Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Weich, zart und sanft ...

Weich, zart und sanft ...

555 13

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Weich, zart und sanft ...

... ist der Riesenporling im jungen Zustand.

Canon Pro 1

Kommentare 13

  • Stefan Traumflieger 28. August 2005, 4:43

    das Licht iVm der leicht angehobenen Farbsättigung veredeln die Aufnahme des Riesenporlings- etwas Isorauschen scheint sich kontrastbedingt in die Poren einzumischen - geht wohl kaum anders, selbst bei ISO 50.

  • Caroline Piater 3. August 2005, 15:14

    Ach der ist wunderschön,besonders mit den "Gutationstropfen"? oder Regen/Tau..? die Farben klasse und der Schnitt-ganz hervorragend auch das Licht, leider habe ich das Gefühl..dass es rauscht...war die Iso-einstellung sehr hoch ??

    Liebe Grüße, Caroline
  • Petra Sommerlad 3. August 2005, 2:19

    Wieder wunderschön und sehr runde zarte Formen. LG Petra
  • Gerdchen Sch. 2. August 2005, 23:36

    Der Titel paßt gut zur Darstellung und zum sehr jungen Riesenporling.
    Hab' ich mal probiert, war ok. aber nichts Tolles.
    LG Gerd
  • Beat Bütikofer 2. August 2005, 20:11

    Ich will ja nicht Mosern, aber mir gefiel das Bild im Thumb fast besser als in voller Grösse. Bildeinteilung, Umfeld und Belichtung ist alles in gewohnter Qualität. Die Pilzkörper selber kommen mir aber irgendwie weichgezeichnet und rauschig vor.
    Gruss Beat
  • Joachim Kretschmer 2. August 2005, 19:40

    . . .auch dieses Exemplar hast Du wieder toll eingefangen. Trotz der "Enge" des Bildes hat die Natur mit ihrem Umfeld genügend Platz. Sehr, sehr schön.
    VG, Joachim.
  • Ewald Simon C. 2. August 2005, 18:31

    Hast du denn immer eine Putzfrau dabei, die zuvor
    deine Pilzfundstelle sauber macht ;-)
    Sagenhaft diese Aufnahme, die Ausleuchtung
    ist hervorragend, das Umfeld könnte nicht besser sein,
    die Porlinge heben sich farblich sehr schön ab, wobei
    das satte Grün im Hintergrund das Gesamtbild
    wunderbar abrundet.
    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Armin Stadlober 2. August 2005, 18:14

    Interessante Darstellung eines Pilzes, denn ich bisher noch nicht (bewußt) fand. Die Farben kontrastieren schön mit dem Umfeld, das Licht ist schön weich, das Motiv dezent beleuchtet. Im ersten Augenblick schien es etwas zu rauschen, kann aber auch an meinen Augen liegen.

    Lg, Armin
  • Burkhard Wysekal 2. August 2005, 18:01

    In diesem jungen Zustand ist er sehr fotogen,auch sieht man sehr schön die Gutationstropfen im linken unteren
    Porenbereich.Ich habe mal Ausgewachsene aufgenommen.....das sah alles nur graubraun und düster aus.
    Deine Version gefällt mir sehr gut.
    Gruß burkhard.
  • Harald Andres Schmid 2. August 2005, 17:37

    ja, ist sehr fein.
    Im Alter wird er bitter.
    Gruss, Harald Andres
  • Wolfgang Herrmann 2. August 2005, 17:35

    ...und so soll er wohl noch gut schmecken!?
    Gilt zwar nicht als Speisepilz, habe aber in einem Buch gelesen, daß er in jungem Zustand durchaus schmackhaft sein soll.
    Schon probiert?
    LG Wolfgang
  • foto fex 2. August 2005, 17:33

    Das sieht ja fast aus wie Pfifferlinge!
    LG
    HH
  • Harald Andres Schmid 2. August 2005, 17:20

    Schön!
    Nur das Blatt hätte ich entfernt.
    Und fotocommunity "schmeisst" Dir gemeinerweise den schönen Rand raus, da der Hintergrund der Seite einen ähnlichen Farbton hat.
    Gruss, Harald Andres