Davina02


Premium (Basic)

Weggegangen

Meine Fotos

Die Lampe ist übrigens ein Scheinwerfer von einem Klassiker

Kommentare 86

  • waldfeecss 1. Dezember 2020, 20:12

    Hier kann man seine Gedanken freien Lauf lassen...
    LG von Constanze
  • xDreamer 23. November 2020, 19:52

    Toll mit dem Spiel von Licht und Schatten! Klasse Arbeit!
    VG Detlef
  • Per Anhalter 42 13. November 2020, 21:25

    Weggegangen. Zurück geblieben. Vergessen. 

    Es erinnert mich auch mehr an ein surreale Malerei der 20er Jahre. Sehr schön! 

    Liebe Grüße Anke
  • Roland A. Klein 9. November 2020, 18:04

    Ja, surreal. Sie kommt wieder. Die Boa wartet. Am Stuhl sieht man: die Krümmung von Raum und Zeit gibt es wirklich.
    Liebe Grüße
    Roland
  • Lorix 29. Oktober 2020, 20:41

    Dein surreales und wunderbar komponiertes Bild lässt viel Raum zu Geschichten, die sich dazu mir eröffnen. Das können sogar sehr viele Geschichten sein....und das macht es zu einem ganz Besonderen. Toll. LG Irene
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 28. Oktober 2020, 19:16

    Fürs Kopfkino und Geschichten ausdenken
    LG Gudrun
  • Prost Marlies 26. Oktober 2020, 17:37

    eine tolle und perfekte Komposition. Sieht fas aus wie auf einer Bühne
    LG Marlies
  • brunosch 25. Oktober 2020, 19:41

    Ein tolles Bild mit einem melancholischen Touch.
    LG Bruno
  • Ricky Kimmich 25. Oktober 2020, 13:40

    fantástico .. aplausos ... muy muy hermoso trabajo
  • MarianneWogeck 24. Oktober 2020, 19:20

    ....und sie lässt die Boa zurück zum Zeichen, dass sie da gewesen ist. Die Aussage ist klar und dann habe ich noch das Gedicht von Misme dazu gefunden, die auch so empfindet. Deutliche Sprache, obwohl kein Wort zum Bild in den Schlagwörtern zu finden ist, großes Kompliment für die ausdrucksstarke Arbeit.
  • GuenterHoe 23. Oktober 2020, 19:25

    REn Foto mit ganz besondrer Stímmung perfekt.
    LG Günter
  • Conny Müller 23. Oktober 2020, 10:30

    Ein Motiv mit sehr viel Tiefe und Wehmut.
    Klasse regt zur Nachdenklichkeit an.
    LG
    Conny
  • Misme 23. Oktober 2020, 9:49

    Heute zum ersten Rendezvous:
    Bin ich schon hier, und wo bist Du?
    Mit uns hat es kaum angefangen,
    Und doch bin ich bereits gegangen,
    Weil du mich einfach warten lässt,
    Ich stelle das jetzt nur mal fest.
    Die Boa lass ich dir zum Zeichen,
    Willst du mich immer noch erreichen,
    Nicht wie Stuhles Schatten dich verhalte
    Es hieße, mein Gefühl erkalte.
    Folge dem Licht, dem blauen Himmel,
    Magst du mich finden im Gewimmel.
    Verfehlung – nur ein leerer Raum
    Bliebe vom ersten zarten Traum.
    LG Misme
  • emen49 22. Oktober 2020, 14:23

    Sie ist nachhause gegangen...
    Ausdrucksstarke Arbeit...
    Viele Grüße 
    Marianne
  • Anita Weinberger 21. Oktober 2020, 19:08

    mein Blick hängt an dem genialen Schatten - ein Traum mal wieder.
    LG Anita