Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Wegen Renovierungsarbeiten machen wir eine fc Pause !

Wegen Renovierungsarbeiten machen wir eine fc Pause !

5.160 25

Astrid Wiezorek


Premium (World), Gera in Thüringen

Wegen Renovierungsarbeiten machen wir eine fc Pause !

Ich bin es, die Sophie, ich muss euch schon wieder was ermaunzen.
Als wir gestern früh aufgestanden sind war die Welt noch in Ordnung.
Wir bekamen in der Küche unser Futter und dann durften wir raus.
Es war ja herrliches Wetter.
Am Nachmittag begann das Drama, denn als wir Beide in die Küche rein wollten,
um unsere geliebte warme Katzensahne zu schlappern
(die bekommen wir nämlich immer pünktlich um 15.00 Uhr zur Kaffeezeit der Dosis)
da war die Tür plötzlich fest verschlossen und ließ sich auch nicht
durch dagegen schupsen öffnen.
Wie dachten: „Was ist denn jetzt los?“
bis wir das Schild gelesen haben.
Wir haben dann ganz laut gemaunzt, aber es hat uns keiner aufgemacht.
Wir mussten uns wohl oder übel durch die Katzenklappe
zwängen und was soll ich euch sagen?
Von der anderen Seite her, war die Küchentür auch
zu und da hing genau dasselbe blöde Schild dran.
Dann hat uns die Mamadosie endlich maunzen gehört und
uns unsere warme Katzensahne in den Flur gestellt.
Sie hat gesagt, dass wir vorübergehend und für unbestimmte Zeit,
erst mal im Flur fressen müssen, weil sie die Küche neu malern.
Wir wollten aber nicht im Flur fressen und haben erst einmal gestreikt.
Der Fauchi ist gleich wieder raus gerannt und ich bin ganz aus versehen
*mit den Augen roll*
mit der rechten Vorderpfote in die Milch getunkt und habe weiße Spuren hinterlassen.
Das sah lustig aus, ich weiß gar nicht warum die Dosie geschimpft hat.
Dann hat uns der Papadosie die Sahne raus gestellt,
mitten in die Frühlingssonne rein,
aber da wollten wir die auch nicht schlecken.
Wir haben noch bissel rumgezickt bis die Mamadosie unser Fresschen
doch wieder in der Küche an den gewohnten Platz gestellt hat.
Sie war aber stinke sauer auf uns, weil die Arbeit unterbrochen werden musste.
Dann hat der Papadosie noch gesagt:
„Wir können euch ja die Milch noch bissel hin und her tragen,
bis ihr euch mal bequemt etwas zu fressen“.
Ihr seid so ein dummes Katzenvolk.
Abends ging dasselbe Drama wieder von vorne los,
uns wurde das Futter im Flur serviert.

Manno man, das kann ja jetzt noch heiter werden,
denn wir haben gehört wie sich die Dosies unterhalten haben.
Nach der Küche sollen noch die Wohnstube, die Schlafstube
und der Flur gemalert werden, damit wieder alles neu ausschaut.
An uns denkt keiner, wir armen Miezen sollen wahrscheinlich ausgehungert werden.
Wir machen hier ganz schön was mit, das könnt ihr uns glauben.
Liebe Grüße eure Sophie und der Fauchi.

Kommentare 25

  • boerre27 31. Mai 2018, 1:04

    Man wird Euch mit Sicherheit doch etwas zu futtern gegeben haben. Aber wenn die Küche renoviert werden muss, dann ist das ja auch für die Dosis umständlich.

    Alles Liebe - boerre27
  • Christine Kiechl 13. April 2018, 15:14

    Sophie und Fauchi können das nicht verstehen, wie auch!!
    LG Christine
  • Nebelhexe 10. April 2018, 19:15

    Das hört sich nach sehr viel Arbeit an, dann wünsche ich euch viel Erfolg und hoffe, das eure beiden mit der Gesamtsituation auch bald wieder zufrieden sind....das ist alle nur eine Sache der Gewohnheit ;))
    LG
  • mathias.b 8. April 2018, 14:20

    soooo...ich bin´s euer katerkumpel gismo, da muß ich doch auch noch was maunzen....sophie, ich hab´ da ne idee, sahnekatzentapsen machen sich sehr gut als muster auf der tapete, so untenrum als borde, glaub mir das sieht superschön aus, da macht ihr eurer dosi bestimmt eine große freude....miau^^^^^euer kumpel gismo^^
    • Astrid Wiezorek 8. April 2018, 18:35

      Hallo Gismo, neeee dein Vorschlag ist mega uncool, das hatten wir schon mal vor Jahren gemacht, ging voll nach hinten los.
      LG Sophie und Fauchi
  • mathias.b 8. April 2018, 14:13

    liebe sophie & fauchi, ihr dürft nicht so ungeduldig sein, eure dosis wollen doch nur das wieder alles schick ist..und wie ich gelesen habe, ist die küche ja schon fertig....ich bin mir sicher sie wollten euch nicht aushungern lassen.....:-)

    ..eine goldige bastelei mit einer herrlichen geschichte dazu.....
    ...dann wünschen wir noch "frohes schaffen", und wenn alles fertig ist, astrid du hast ja unsere adresse ;-)
    ..steht bei uns nämlich auch an...
    lg
  • Wolfens 8. April 2018, 9:07

    eine allerliebste collage
    klasse darstellung von den von den zwei
    gruß wolfgang
  • Ingrid Sihler 8. April 2018, 0:41

    Die Collage ist ja wieder herrlich und die Geschichte dazu köstlich,
    das kann auch nur unsere Astrid so beschreiben, aber im Ernst,
    Ihr beiden Süßen, Euch geht es wohl zu gut, mir kommen ja fast
    die Tränen, seid froh, wenn die Dosis Euer Zuhause wieder schön
    machen, andere Miezen würden sich nach dem Fresschen sehnen,
    egal wo, Hauptsache, sie kriegen was ...

    LG Ingrid
    • Astrid Wiezorek 8. April 2018, 8:25

      Wie Recht du hast liebe Ingrid. Die Beiden haben völlig vergessen wo sie herkommen. Fauchi stand plötzlich als verwilderter Streuner im Garten und hat wirklich ALLES gefressen was er an Resten hier fand. Und Sophie wurde ja auch von einer Streunerin in einer Gartenlaube geboren. Inzwischen sind die Herrschaften so verwöhnt, da wird rumgezickt und rumgemäkelt. Aber das kennen sicher alle Katzenbesitzer. Wenn man die Süßen nicht so lieben würde, gell?????
      LG Astrid

      PS. Mit der Küche sind wir jetzt fertig, heute gibt es das Futter wieder am gewohnten Ort. Mal sehen wie es dann wird wenn wir die Wohnstube machen und die Schlafplätze mal nicht benutzt werden können. Obwohl wir hier überall Schlafplätze und Kuschelecken haben, werden ja gerade die bevorzugt, die mal nicht zugänglich sind.
    • Astrid Hallmann 8. April 2018, 9:04

      Wir haben sie eben zu sehr verwöhnt.
      Sehe ich im Moment bei Peter. Er mäkelt an allem rum. Und was macht man, dann gibt es eben was anderes ,lach.

      Du hast mich angesteckt mit Deiner Renovierung. Ich möchte auch die Küche machen. Na mal schauen, ob sich ein Helfer findet.
      Peter mag übrigens so eine Wuselei. Immer mittendrin.
      Habt einen schönen Sonntag und erholt Euch erst mal.
      Liebe Grüße Astrid
    • Astrid Wiezorek 8. April 2018, 11:41

      Oh Astrid, ich bin jetzt froh, dass wir mit der Küche soweit fertig sind, ich muss aber noch neue Gardinen nähen und Steffen muss noch ein paar Kleinigkeiten, wie Haken usw. anschrauben. Wir könnten auch noch Helfer gebrauchen, wollen ja noch die anderen Zimmer machen.
  • ulizeidler 7. April 2018, 23:57

    Mein Gute-Nacht-Lacher! Danke

    :O))
  • Corinna Lichtenberg 7. April 2018, 23:38

    Oh je, Renovierungen sind für Mensch und Tier nicht wirklich schön. Die Collage ist ja herrlich! Aber jetzt im Frühjahr können Sophie und Fauchi ja auch in den Garten gehen. Und wenn der große Hunger kommt werden sie überall fressen ;-)
    Liebe Grüße Corinna
  • smokeybaer 7. April 2018, 22:04

    Lustige Szene gr smokey
  • Mary.D. 7. April 2018, 19:13

    Herrlich ist dieses Geschichte wieder...toll gemacht!
    LG Mary
  • Heide G. 7. April 2018, 18:18

    arme Miezekatzen; vor allem Sophie ist schon ganz abgemagert -
  • Marlis E. 7. April 2018, 16:43

    Bloß keine Veränderung, hier reicht es schon, wenn ich aufräume oder putze! Sind halt arg empfindlich, die Samtpfoten!
    Süße Geschichte, dann mal viel Erfolg beim Malern
    Liebe Grüße
    Marlis
  • Astrid Hallmann 7. April 2018, 16:35

    Peter war beim letzten malern immer mittendrin.
    Ich hatte immer Angst, er fällt in den Farbeimer.
    Also bleibt lieber draußen ihr Süßen.
    Und Euch wünsche ich gutes gelingen.
    lg.Astrid
  • Ingo Krause 7. April 2018, 16:10

    Macht das mal lieber mit und zickt nicht rum, sonst dauert es nur noch länger :-)))
    Gruß, Ingo.