Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
...watt´n Meer...

...watt´n Meer...

251 2

goldenolds


Free Mitglied, Bochum

Kommentare 2

  • Heike E. Müller 26. August 2011, 19:48

    Das Wattenmeer

    Hinter dem Deich liegt die Küste, die See,
    an der ich immer gerne spazieren geh’.
    Mal ist es da, mal nicht im Blick,
    mal ist es Wasser, mal ist es Schlick.

    Über Salzwiesen verlasse ich das feste Land,
    und gehe an des Watten-Meeres Rand.
    Eine Wanderung bei Ebbe, ein Erlebnis pur,
    da kann man sie erleben, die Wattnatur.

    Krebse, Würmer, Muscheln in großer Zahl,
    mal kleben sie auch an einem alten Pfahl.
    Fische halten sich versteckt am geheimen Ort,
    mit der Flut schwimmen sie dann wieder fort.

    Ob man mit Stiefel, oder auch Barfuss geht,
    das Wasser auch mal bis zum Knie hoch steht.
    Viele Geräusche beschert uns der Schlick,
    es blubbert, gurgelt oder schmatzt ganz dick.

    So eine Wanderung, da bin ich ganz ehrlich,
    ist nicht immer leicht, sie ist auch gefährlich.
    Darum eine große Bitte, gehe nie allein,
    umso größer wird deine Freude sein.

    Denn so mancher kam nie mehr zurück,
    andere wiederum hatten größeres Glück.
    Es gibt die Wattführer nicht ohne Grund,
    nutze sie, so bleibst du länger gesund.

    © Holger Frels
    ~~~~~~~

    Sehr gut gelungene Aufnahme,
    die ein Lob verdient.

    LG Heike
  • Amateur-Fotograf 26. August 2011, 17:49

    diese Weite und in der Ferne die erkennbaren Umrisse der Stadt, Klasse.
    MFG Michael

Informationen

Sektion
Views 251
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A200
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-70mm F3.5-5.6 (D)
Blende 10
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 20.0 mm
ISO 100