Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
> Wattenmeer-Portraits: Andreas

> Wattenmeer-Portraits: Andreas

733 7

> Wattenmeer-Portraits: Andreas

> Portraitserie auf hoher See
>> Harlingen < > Texel
>> Juni 2008

Kommentare 7

  • Armin Ates 26. Juni 2008, 0:58

    die sonne hat gefunkelt...
  • Stephan Tijink 25. Juni 2008, 0:09

    krass, die Stirn ... fällt mir sonst nie auf :) Oder hast du da gefunkelt ? :)
  • Armin Ates 24. Juni 2008, 18:38

    ...Die Schärfe ist "auch nicht soooo aufdringlich ;)) "...
    LOL, okay... mir fallen ein paar ausreden ein, aber ich hab´s verstanden. :)

    @simona: isser doch! :)))
  • Simona Katzlinger 24. Juni 2008, 17:44

    er schaut ja so jung aus, der spitzbub!
  • NINNICKs 24. Juni 2008, 17:28


    ...genau aus dem Grund lass ich immer zu viel drauf.
    ...Kommt wahrscheinlich aus der Job-Fotografie.
    ...Da weiß man auch nie so genau vieviel noch drumrum
    ...gebraucht wird und ob Hoch-Quer oder Diagonal- (;-)) Format...

    ...Trotzdem haste ihn gut erwischt.
    ...Die Schärfe ist "auch nicht soooo aufdringlich ;)) "...

    beste Grüße
    ______________________________ vom Nick und Nina
  • Armin Ates 24. Juni 2008, 15:10

    @ute: ja, der hintergrund gefällt mir hier nicht ganz so.
    ist halt hafen und keine see ... :(
    noch mehr beschnitt wär nicht gegangen, ist eh schon ein krasser beschnitt aus nem großen foto...
    danke für den comment!
    grüße, armin
  • Ute Allendoerfer 24. Juni 2008, 15:03

    finde ich gut, ich persönlich hätte den Schnitt anders gewählt, z,B, unterhalb des dunklen Hintergrundes rechts
    den Schnitt gesetzt. Sichtweisen sind zum Glück unterschiedlich, so bleibt es spannend. Lg ute