3.509 29

Mathias Klinkmüller


kostenloses Benutzerkonto, Raddusch-Spreewald

Wasserpost

Im Spreewalddorf Lehde gibt es Häuser, die nur per Wasser erreichbar sind. Das heißt, wenn die Kinder zur Schule wollen, müssen sie erst per Kahn an Land setzten. Gleiches gilt für den täglichen Einkauf... . Nur die Post, und dies ist einzigartig in Deutschland, kommt per Kahn,sodass Pakete und Briefe direkt vor die Haustür gebracht werden.

Da diese Arbeit für die Postfrau in der Saison, wenn sie auf Paddler und andere Kähne achten muss, ein Kraftakt ist, genießt sie ein hohes Ansehen bei uns im Spreewald.

Der Kahn ist etwas überblendet. Sorry!

Kommentare 29

  • Wolfgang Geimer 17. April 2008, 9:55

    Ich bin wieder begeistert!

    Gruß Wolfgang
  • blitzmob 12. April 2008, 10:53

    das ist doch mal etwas das man nicht alle tage sieht! gefällt sehr gut!!

    viel gruß an den bücherwurm :-))))
  • Wurzelmann 11. April 2008, 21:14

    Schönes Colorkey und originelle Aufnahme - habe ich auch noch nicht gesehen ...
    LG, Thomas
  • Miguel Babo 7. April 2008, 23:56

    Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten. Sieht extrem coll aus. Mir gefällt deiner Doku Art.
    Ich bin wieder da.

    Gruß
  • steffen s... 29. März 2008, 17:45

    klasse erwischt!... - gefällt mir
    gibt`s das auch ganz in farbe
  • Felicitas W. 27. März 2008, 9:54

    Das ist ja mal total genial - ein echtes Wow-Foto!
    LG Fee
  • Hons61 Auer 20. März 2008, 7:51

    Super bild, gefällt mir

    LG hannes
  • Annette Riecken 19. März 2008, 15:21

    Super das Bild. Finde klasse wie das Boot mit der Postfrau Farblich hervorgehoben wird. Und auf alle Fälle keine leichte Arbeit ich glaube bei mir würden die Pakete nie ankommen wo sie hin sollten.
    Respekt...
    LG Annette
  • Thoralf 18. März 2008, 20:39

    Klasse Arbeit, hat was Besonderes genau wie die Postfrau
    LG Thoralf
  • Sandra Pan. 17. März 2008, 12:38

    Feine Aufnahme. Mir gefällt das Spiel mit den Farben und der S/W-Darstellung. Das hat eine interessante Wirkung. :)
  • Ansari 17. März 2008, 0:58

    Ein besseres Motiv für ein "Colorkey" kann man fast nicht haben.
    Sehr schön, hast du gut hinbekommen.
    (für mich ein Favorit unter deinen Bildern...)
    LG Ansari
    leben
    leben
    Ansari
  • Mathias Klinkmüller 16. März 2008, 21:59

    @Roswitha:
    Also bei Regen hat die Postfrau wie ihre Kollegen an Land einen Regenmantel und die Pakete verschwinden unter einer Folie. Im Winter wirft die Postfrau die Post in den Postkasten am Ufer. Der Inselbewohner muss dann selbst übersetzen und diese abholen. Gibt also zwei Postkästen pro Bewohner. Einer an Land und einer auf der Insel.
    Die Winterzustellung wäre für die Post natürlich auch im Sommer einfacher und preiswerter (Zeitersparnis), aber es hat auch was mit Tradition und touristischer Vermarktung zu tun.

    Liebe Grüße!
  • Agapy 16. März 2008, 18:56

    Entschuldige Mathias, jetzt hätte ich bald dieses ganz besondere Foto von Dir übersehen. Unverzeihlich!!! Super Idee, daß nur das Post und die Postangestellte in Farbe gehalten wurden. So ist das Auge mit voller Konzentration auf dieser Rarität verhaftet. Das Postboot finde ich sehr elegant, aber was ist bei Regen oder zugefrorenen Wasserwegen? Kommt die Postbotin dann per Schlittschuh und überreicht den Brief mit der eingesprungenen Sitzwaage? Ja, ich hör schon auf.
    LG Roswitha


  • KBchen 16. März 2008, 9:01

    Sehr schöne Aufnahme vor allem die Gestaltung das Gelb der Post kommt so richtig gut klasse
    gruss kerstin
  • susanpix 15. März 2008, 23:18

    Lass mich raten, das ist die Christel! Spannend. Lg Susanne