Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
204 5

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Wasserkanne

... für einen Waschtisch; aus den habsburgischen Kunst- und Wunderkammern. Exponat einer Ausstellung im KHM Wien.
Die Schärfentiefe ist äußerst gering - ich weiß. Aber im Museum verbietet sich sowohl Blitz als auch Stativ, zudem sind die Ausstellungsräume stark verdunkelt und nur die einzelnen Exponate mit Spots beleuchtet - kaum eine Chance, etwas abzublenden. Länger als 1/60 wollte ich zur Sicherheit nicht belichten.


Canon EOS 20D
Canon EF 24 - 85 mm USM
Belichtungszeit: 1/60 sec.
Blende: 5.6
ISO: 1600
Brennweite: 26 mm

Kommentare 5

  • Werner Braun 10. August 2005, 14:16


    @Ralf: Danke!
    @Sanne: Danke! Ja, aber eben nur unter Berücksichtigung der widrigen Umstände. Mir stört am meisten, dass die Schärfentiefe so gering ist, kaum mehr als ein paar Millimeter.
    @Uli: Danke! Wie Sanne.
    @Karin: Danke! Du kannst in allen Schauräumen und natürlich auch im Eingangsbereich fotografieren, aber weder mit Blitz noch mit Stativ.

    lg Werner
  • Karin RoWo 10. August 2005, 9:50

    Ich war der Meinung, dass man dort gar nicht fotografieren darf!
    Die Lichtsituation hast du sehr gut gemeistert, die Details sind noch immer gut sichtbar.
    lg karin
  • Ulli Pohl 9. August 2005, 23:46

    du hast die lichtsituation gut gemeistert.
    ein wunderschönes detailreiches exponat in warmer farbe

    lg uli
  • savennas 9. August 2005, 11:36

    für die umstände ist es doch gut gelungen, oder?
    da hast du vermutlich den besten kompromiss gefunden, blende 5.6 ist von der schärfe her gerade noch o.k.
    lg sanne
  • RA K 9. August 2005, 10:01

    da ist viel zu sehen, auf den ersten blick verwirrend, doch wenn man erst mal sortiert hat ist es wunderbar und interessant
    gr