Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.866 24

Bodo Große


Free Mitglied, Nimmermehr

Wasser trinken

Kohle + Kreide + Rötel auf Recyclingpapier 35 x 50 cm

Kommentare 24

  • Tamashy 31. Mai 2009, 15:01

    es ist alles sehr grausam was dort passiert und wichtig das dieser mißstand thematisiert wird.
    besonders nachdem nun eindeutig ist, dass der 11.9. ein insidejob war und keiner von binladen und co.
    alles ausgedachte figuren die dafür benutzt werden jede menge leid, folter und krieg zu legalisieren. die bevölkerung wird für dumm verkauft und das schlimme ist, sie lassen sich für dumm verkaufen. denn die wahrheit ist so wahr, dass man sie nicht mehr wahr haben will.

    ein sehr schönes und so verdammt traurig leidvolles bild.

    kriegsversprechen
    sie versprechen den krieg
    die bevölkerungen schauen weltweit zu, auch wir.

    http://www.nuoviso.tv/kriegsversprechen.html

    das beste beispiel ist der 11.september. es lohnt sich den film bis zum schluss anzusehen
    http://www.nuoviso.tv/falscheflagge.html



  • Bodo Große 27. Mai 2009, 20:37

    @Katife, Ebi, Thomas, Karl
    THX für Anmerx !
    @ Karl ... aber die zitierten Fakten sind finsterer..
  • Karl Mazus 27. Mai 2009, 15:22

    Komposition und Bildaufbau excellent!
    Hat was von einer finsteren Vision
    LGK
  • Thomas Haag 27. Mai 2009, 6:45

    Bedrückend !

    lg
    Thomas
  • Ebi Fotofix 25. Mai 2009, 19:40

    wieder mal ein Bild von Dir, das zum Nachdenken anregt...und wieder mal sehr gelungen!
    LG Ebi
  • Bodo Große 25. Mai 2009, 11:11

    @Alle
    Ich freue mich über die ernsthaften Anmerkungen, auch unterschiedliche Auffassungen. Dafür vielen Dank.

    Ein aufwändiges Bild ist vielschichtig und inhaltlich immer weiter ausdeutbar... eine Anregung zum Nachdenken. Natürlich auch leicht zu ignorieren oder dem Missbrauch offen. c'est la vie.
  • Piroska Baetz 23. Mai 2009, 15:24

    Mein lieber Bodo,

    muss ich Dir gratulieren, weil du hast so gut umgesetzt deinem "Guantanamo" szene von den Gefangenen.
    Ich bewundere mich immer wieder dein Arbeit. Leider ich habe kein Talent zu sowas. Ich hoffe das, was du mit deinem Bild aussagen willst, doch in Amerika erfühlen gehen wird sein.
    Ich wünsche Euch ein sonniges W.ende.
    glg. piri
  • Edeltraud Vinckx 23. Mai 2009, 9:50

    und niemand will davon was lernen. Ich finde dieses Gemälde super und es regt zum nachdenken an...
    lg edeltraud
  • Alta- Photos 21. Mai 2009, 19:59

    ich find dein bild klasse umgesetzt. in jedem land und zu jeder zeit gibt es diese dumpfe masse, die mitmacht.
    obama, ... vielleicht meint er es ehrlich. ich für meinen teil warte ab, wie und ob er sich in nahost positioniert und....wie er seine politik dann durchsetzten wird.
    lgg
  • Mary Sch 21. Mai 2009, 18:39

    Ich hoffe, daß der neue Präsident dafür sorgt,
    dass diese Zustände beseitigt werden.
    Eine sehr intensive und gute Umsetzung
    zu diesem Thema.
    LG Mary
  • Marie Luise Strohmenger 21. Mai 2009, 0:34

    Eines verstehe ich nicht recht. Obama ist noch immer nicht lang genug an der Regierung. Ein so grosses Land zu fuehren wie die USA und dazu noch den Hebel herumzureisen..das bedarf einer gewissen Zeit und ich finde es einfach unfair, wenn er jetzt von Deutschland schon wieder zerrissen wird. Wisst Ihr was er in sachen Umweltschutz hier alles in Gang setzt? Wahrscheinlich nicht wirklich.Es ist fuer die Menschen die hier leben einfach atemberaubend.Bei Euch gibt es genuegend Hetzblaetter die schon wieder mal schueren. Entschuldigt wenn mir jetzt hier mal der Geduldsfaden reisst und auf die Fotomail von Herrn Grosse habe ich nicht reagiert, weil ich denke gerade wir Deutschen sollten da den Mund halten. So die Diskussion ist eroeffnet. LG Marie Luise
  • Bodo Große 20. Mai 2009, 22:06

    @Gitta (iwant2c)
    Danke für den wertvollen Link, der gut über die Hintergründe informiert !!
    glg b

    @Alle

    Wir haben ja gehört, dass Obama ursprünglich restlose Aufklärung wollte. Jetzt zieht er die Verantwortung als Präsident vor. Ich würde aber sagen, bei einem Thema wie Menschenrechtsverletzung durch Folter kann man nicht solche TAKTISCH POLITISCHEN Manöver fahren. Auch nicht z.B. "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Stellt Euch solche Denkweisen doch mal im Zusammenhang mit den KZ´s vor.... Die Opfer sind tot oder verstümmelt, taktische Retouren sind ungeeignet das wieder gut zu machen ...

    against!
    against!
    Mws
  • iwant2c 20. Mai 2009, 21:44

    .....!
    Normalerweise verlinke ich keine Bilder. Aber hier drängt es sich so auf:
  • Antje V. 20. Mai 2009, 17:55

    Hallo Bodo,
    wem sind denn da die Hände gebunden?
    Ein ach so bekanntes Bild......
    das ich ebenso vorzüglich finde wie sämtliche Kommentare dazu!

    Liebe Grüße
    Antje
  • Lebens-Rausch 20. Mai 2009, 16:33

    Hi Bodo,
    bevor ich deine Erklärung gelesen hatte, hatte ich an die Konzernchefs gedacht, die üblicherweise Wasser predigen und Wein trinken und nun - vermeintlich demütig - bei der Regierung zu Kreuze kriechen, damit die von ihnen ausgebeuteten 'lieben Mitarbeiter' jetzt den von den sogenannten Finanzexperten verbrochenen Mist ausbaden und mit ihren Steuergeldern finanzieren.
    Popstar Obama - selbst wenn er wollte, könnte er nicht so schnell alles wieder grade biegen, was seine Vorgänger verdummbeutelt haben. Obwohl verdummbeutelt hier ein zu harmloser Ausdruck ist, denn es hat unzählige Menschen das Leben gekostet...
    LG Lebens-Rausch/Lebensrausch