Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Waschtag an den Ufern Bagans...

Waschtag an den Ufern Bagans...

1.241 18

Henry Fuchs


World Mitglied, Berlin

Waschtag an den Ufern Bagans...

...heißt in den braunen Fluten des Irrawaddy, welcher zur Trockenzeit denkbar wenig Wasser führt, nicht nur das Säubern von Hemden, Hosen und der ganzen Familie sondern auch das kühle Nass bei nahezu 40 Grad. Zu dieser Jahreszeit (März) gleicht Bagan, gelegen auf einer Hochebene, einer Art Glutofen, Wasser ist rar und Regen nicht in Sicht. So lohnt eben jeder Ausflug zu den Ufern des Irrawaddy auch wenn dieser träge vor sich hin fließt, sich gähnend streckt und sich nicht von seiner vitalsten Seite zeigt, ist er doch die Lebensader des Landes und vor allem die der Einwohner Bagans. Das kühle Nass habe ich dann lieber doch vermieden, und überliess es anderen dem Fluss ein wenig Lebensfreude zu schenken...
Bagan, Myanmar 2007

Stunning Moments...
Stunning Moments...
Henry Fuchs


Milde Gabe...
Milde Gabe...
Henry Fuchs


Smoking Gun...
Smoking Gun...
Henry Fuchs


Lonesome walk...
Lonesome walk...
Henry Fuchs

Kommentare 18