Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Waschbären an der Sauenkirrung

Waschbären an der Sauenkirrung

617 2

Klaus-D. Weber


Basic Mitglied, südl. Berlin

Waschbären an der Sauenkirrung

Der Bestand an Singvögeln hätte sich drastisch verringert, und dies wäre nicht nur einer Kehlkopfkrankheit der Vögel sondern auch der Zunahme des Bestandes an Waschbären geschuldet - so ein mir bekannter Revierförster. Ein Gang ins Revier und Abfährten der Kirrungen brachte Aufschluss - Fährten von mehreren Waschbären an der Sauenkirrung.

Ein s.g. Freilandatelier war schnell in den Bäumen errichtet, noch kurz etwas gegen die Witterung des Menschen getan und los ging der Ansitz auf der Jagdkanzel.

Vor wenigen Tagen, so gegen 20.30 war es soweit. Leider kam diesmal nur dieses eine Exemplar. Er beschäftigte sich etwa 1 Std mit einem Apfel, ohne diesen weder mit seinem Fang aufnehmen noch ihn abtransportieren zu können. Es war ein unterhaltsamer Abend und das trotz nahezu vollständiger Dunkelheit.

Kommentare 2

  • Klaus-D. Weber 29. September 2009, 2:24

    Gummistiefel statt Lederschuhe, ein wenig Spray das nach Erdstoff riecht an die draußen montierte Blitztechnik und einige Stunden zeitlicher Abstand - das reicht zumeist. Das Benutzen eines Deos o.ä. muss ebenfalls ausfallen.
    VG Klaus
  • Jule G. Lorenz 29. September 2009, 1:34

    Wie schön, dass Du den Kleinen mit dem großen Apfel erwischt hast! Bei seinem nächsten Besuch auf der Sauenkirrung bringt er ein Messer mit :-)))
    Du schreibst, dass Du etwas "gegen die Witterung des Menschen" getan hast. Mit einem Sauen-Spray? Oder was kann man dagegen tun?

    Danke für die Information über die seltsamen Zapfen der Koreatanne! Sobald meine Schwester wieder ans Fotografieren denken kann, werde ich ihr davon erzählen.

    Liebe Grüße von Jule