Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Was ist das ? (12) (Gelöst)

Was ist das ? (12) (Gelöst)

775 9

Lothar L. Schulz


Basic Mitglied, Bergheim

Was ist das ? (12) (Gelöst)

Was mag das wohl sein?? :-))

Super schnell in 3 Minuten durch Jens Houtermans gelöst!
Herzlichen Glückwunsch!!

Erklärung
Golf-Tee ist ein kleiner Stift aus Holz oder Kunststoff, der beim Aufschlag in den Boden gesteckt wird und auf den dann der Ball aufgelegt (aufgeteet) werden darf. Der Ball liegt somit erhöht und ist einfacher zu spielen.
Der Abschlagsort, die rechteckige und meistens erhöhte Rasenfläche an jeder Spielbahn, wird ebenfalls „Tee“ genannt.
Ein normales Tee ist etwa 5,4 cm lang.
Die Einführung der Tees war die letzte große Veränderung der Golfregeln. Früher wurde der Ball auf einen kleinen Sandhaufen aufgelegt. Zu diesem Zweck wurden an jedem Abschlag mit Sand gefüllte Kisten (engl. „boxes") bereitgestellt. So erklärt sich auch der Name „tee box“, der heute noch für den Bereich des Abschlages genannt wird.
Der erste patentierte Tee stammt aus dem Jahr 1892.
Heute sind die Tees im Allgemeinen aus Makrolon, da sich Makrolon sehr gut in allen Farben einfärben lässt.
Aus Umweltverträglichkeitsgründen sind sie auf Golfplätzen nicht gerne gesehen.
Wie Jens Houtermans richtig anmerkte, gibt es heute Tees aus biologisch abbaubaren Stoffen.

Kommentare 9

  • Uwe Vollmann 12. Februar 2007, 10:16

    Hallo Lothar, da ich selbst kein Golfspieler bin, hätte ich bei dieser Aufnahme sicher noch lange gerätselt, obwohl ich diese Stifte schon gesehen habe!
    LG Uwe
  • fotoallrounderin 9. Februar 2007, 13:25

    ohh...schade, das ich zu spät komme.... hier hätte ich des rätsels lösung gewusst...
    farblich ein super pic !
    lg rosalie
  • Walter Nork 7. Februar 2007, 22:32

    Bin zwar kein Golfer, aber habs schon mal gesehen. War recht einfach.
    Gruß Walter
  • Lothar L. Schulz 7. Februar 2007, 21:17

    @ Alle, die etwas lernen wollen
    Golf-Tee ist ein kleiner Stift aus Holz oder Kunststoff, der beim Aufschlag in den Boden gesteckt wird und auf den dann der Ball aufgelegt (aufgeteet) werden darf. Der Ball liegt somit erhöht und ist einfacher zu spielen.
    Der Abschlagsort, die rechteckige und meistens erhöhte Rasenfläche an jeder Spielbahn, wird ebenfalls „Tee“ genannt.
    Ein normales Tee ist etwa 5,4 cm lang.
    Die Einführung der Tees war die letzte große Veränderung der Golfregeln. Früher wurde der Ball auf einen kleinen Sandhaufen aufgelegt. Zu diesem Zweck wurden an jedem Abschlag mit Sand gefüllte Kisten (engl. „boxes") bereitgestellt. So erklärt sich auch der Name „tee box“, der heute noch für den Bereich des Abschlages genannt wird.
    Der erste patentierte Tee stammt aus dem Jahr 1892.
    Heute sind die Tees im Allgemeinen aus Makrolon, da sich Makrolon sehr gut in allen Farben einfärben lässt.
    Aus Umweltverträglichkeitsgründen sind sie auf Golfplätzen nicht gerne gesehen.
    Wie Jens Houtermans richtig anmerkte, gibt es heute Tees aus biologisch abbaubaren Stoffen.
    Übrigens, ich bin auch kein Golfer!!
    lg Lothar
  • Lothar L. Schulz 7. Februar 2007, 21:03

    @Hans-Bernd
    Du bist leider zu spät!
    Das Fotorätsel ist gelöst, es ist ein "Tee"
    Erklärung folgt!!
    lg Lothar
  • Hans-Bernd Bury 7. Februar 2007, 20:58

    Spindel oder Weberschiffchen?

    LG Bernd
  • Jens Houtermans 7. Februar 2007, 20:51

    Es gab da letztens noch so biologisch abbaubare Tees aus irgendnem Kartoffelabfall oder so... Die konnte man nach dem Abschlag einfach in den Boden treten und dort sollten sie dann verrotten.

    Nicht die beste Idee in meinen Augen, aber besser als Plastik im Boden...

    Und nein, ich spiele kein Golf. ;)
  • Lothar L. Schulz 7. Februar 2007, 20:48

    Wow!
    Tee ist richtig!!
    Was sind Bioteile???
  • Jens Houtermans 7. Februar 2007, 20:46

    Das sieht aus wie zwei rote Tees. :)

    Sind das diese Bioteile?