Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was geht ? - Pentax K100D mit 135er M42-Objektiv auf Stativnachführung

Was geht ? - Pentax K100D mit 135er M42-Objektiv auf Stativnachführung

11.991 2

Ralf Fackiner


kostenloses Benutzerkonto

Was geht ? - Pentax K100D mit 135er M42-Objektiv auf Stativnachführung

Ein altes 135mm Objektiv mit M42 Gewinde an die Pentax geschraubt,

volle Öffnung mit Bl. 2,8, ISO 1600 eingestellt, im Bulb-Modus 62 s belichten -
und nicht vergessen, vorher die Nachführung einschalten (Eigenbau). Mehr braucht es nicht.
Hier ein Ausschnitt 1:1 aus dem Original - Orionnebel.

Etwas abdunkeln und etwas Rot rausnehmen, das war es auch schon.
62 s waren bei nicht ganz klarem Himmen und Dorfstraßenbeleuchtung schon fast zuviel.
In lichtarmen Lagen bei klarem Himmel ein 200er Objektiv - die nächste spannende Fotoaufgabe!

Vielen Dank dem Spender/in für einen Extramonat FC!

Kommentare 2

  • Ralf Fackiner 25. Februar 2007, 18:51

    Ich habe mehrere Bauanleitungen im Internet zu den Vorgängermodellen, die ebenfalls gut laufen, aber etwas größer sind.
    Die Beschreibung für diese Stativnachführung kommt auch bald dran! Viele Grüße!
    http://ast-ra.de

  • Lutz Michaelis 25. Februar 2007, 9:59

    Mich würde mal die selbst gebaute Nachführung interessieren. Tolles Bild mit den begrenzten Mitteln ist das wirklich gut gelungen.
    Gruß, Lutz