Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was bleibt ist die Erinnerung

Was bleibt ist die Erinnerung

1.987 12

Haider Silvia-Rebecka


kostenloses Benutzerkonto, Grabenstätt

Kommentare 12

Bei diesem Foto wünscht Haider Silvia-Rebecka ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • aposab1958 10. November 2019, 18:57

    was für eine tolle Umsetzung der Bildidee- Titel und Photo passen perfekt und beides gibt Raum zum Nachdenken udn Interpretieren!
    Toll
    lg aposab
  • shashinki 10. November 2019, 13:22

    Sehr emotional. Toll. VG Sabine
  • Nature-Photo-Art 9. November 2019, 16:26

    Ganz starke Präsentation!
    LG Hubert
  • Walter 85716 9. November 2019, 14:05

    Super!
    Bildaufbau und Bildsprache sehr gelungen
    LG Walter
  • Doc Neises 9. November 2019, 12:30

    Sehr schön und sehr emotional... Wie schon erwähnt würde ich mal ne Bilddrehung versuchen, aber auch nur dann wenn die Personen dann nicht schief stehen... ansonsten absolut toll!!!

    LG Doc
  • potjo 9. November 2019, 12:01

    ich finde die Idee und die Umsetzung sehr gelungen!
    LG Johann
  • Tekla-Maria 9. November 2019, 10:53

    sehr gelungen!!!! LG Sonja
  • MK-Fotograf 9. November 2019, 10:25

    Die Idee des Fotos, der Titel und die Umsetzung kann man nur als gelungen bezeichnen. Der Blick in die Weite, die Erinnerung an eine geliebte Person, mit der man diesen Ort mal geteilt hat - da passt einfach alles.

    Ich würde das Bild noch etwas im Uhrzeigersinn drehen, damit die "Wasserlinie" am Horizont parallel zur Bildkante verläuft. Ist ein kleiner Tick von mir, aber ich versuche immer, gerade Kanten des Horizontes irgendwie parallel zum Bildrand auszurichten. Sie lenken mich sonst zu sehr vom Inhalt des Bildes ab.....
    LG Michael
    • Haider Silvia-Rebecka 9. November 2019, 10:31

      Vielen Dank für den sehr guten Tipp und den tollen Kommentar.
    • Dietmar Schmid 1953 9. November 2019, 12:26

      Dann wird der Steg aber leicht schräg!
    • MK-Fotograf 9. November 2019, 16:02

      Hallo Dietmar,
      habe einen Screenshot gemacht (unter Windows mit der Tastenkombination AltGr  + Druck) und es ausprobiert.
      Drehung um 0.6 Grad nach rechts und die Wasserlinie am Horizont ist waagerecht. Der rechte Poller des Steges steht dann auch senkrecht, der linke kippt sowieso leicht nach links und wird somit etwas gerader.
      Die Vorderkante des Steges ist dann auch waagerecht. Es sind die Schatten auf dem Steg, die nicht parallel zur Vorderkante des Steges verlaufen (kann man beim Vergrößern deutlich erkennen). Viertel Stunde früher fotografieren und dieses "Problem" wäre auch gelöst.....aber man kann es auch übertreiben.
      LG Michael

Informationen

Sektion
Views 1.987
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv EF-S18-55mm f/3.5-5.6
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 24.0 mm
ISO 100