Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
376 6

Hartmuth Bendig


Pro Mitglied, Bremen

warten

an dieser Stelle befand sich früher der 44 Meter breite und 250 Meter lange Helgen der AG Weser. Dieser wurde von einem 1000 Tonnen schweren Bockkran überspannt, der 1965 in Dienst gestellt wurde. Der Kran fuhr auf 16 Kranlaufelementen, von denen eines hier wieder aufgestellt wurde. Über die Schienen konnte er eine Strecke von ca. 600 m zurücklegen und bei einer Hubhöhe von 54 m eine Last von 500 t versetzen. 1997 wurde er demontiert und per Schwimmkran nach Brest gebracht, wo er seinem neuen Eigentümer, der franz. Marine weiterhin gute Dienste leistet.

so sah es einige Stunden später aus

Kommentare 6

  • Alessandrina Künzi 8. Februar 2007, 20:02

    ein tolles bild. warten auf bessere zeiten? :-)
    Lg aless
  • Helga Sevecke 8. Februar 2007, 15:18

    Schöne Nebelstimmung. Ich bin immer ganz erstaunt über Deine ausführlichen Infos zu den Motiven!
    LG Helga
  • Heike Stangl 8. Februar 2007, 14:57

    Uhi wie trübe. Aber dadurch eine klasse Stimmung. Und die Balken haben was unheimliches. Klasse. Ja und das i-Tüpfelchen im Bild sind die Vögel. Gut das sie da waren.

    lg Heike

  • Christof Str 8. Februar 2007, 9:17

    Klasse Foto mit Nebel und dem schräg ins Bild laufenden Steg. Ich würde das nochmals in SW versuche, etwas kleiner machen und dann noch nen Rahmen drumherum. Dann wirkt es noch edler!

    Gruß, Chris
  • Karl-Paul Faber 8. Februar 2007, 9:04

    Super Stimmung, ganz toll in Szene gesetzt! lg kpf
  • Barbara-J. 8. Februar 2007, 8:54

    Sehr interessant! Sieht so richtig kühl u. feucht aus - ungemütlich! Danke für die Info, ist ja ein Wahnsinn, was der Kran alles schleppen konnte.... Die Vögel (Kormorane?) sehen toll aus!
    LG, Babsi