Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

386 5

MiekenZ


Free Mitglied, Schwäbisch Gmünd

Kommentare 5

  • Klaus Eitel 24. Januar 2016, 16:33

    Kommt gut mit der Schärfe auf dem VG und dem ColorKey.

    Gruß - Klaus

    PS Senf-dazu-geb: für schräg isses mir persönlich zu gerade - wenn, dann mehr.
  • Georg Roither 23. Januar 2016, 14:17

    ... aber nur manchmal, ja?!?!?

    :)))
  • diVez 17. Januar 2016, 18:34

    Schönes Bild, gelungene Aufteilung. Die Schrägstellung war sehr offensichtlich gewollt, find ich gut, wirkt schön dynamisch. Leider lassen sich heute viel zu viele Leute vom goldenen Schnitt & Co in ihrer Kreativität limitieren. Wer sich nur stur an Regeln hält, kann sich auch nur in deren Grenzen entwickeln...
  • MiekenZ 13. Januar 2016, 20:53

    Bei diesem Bild wollte ich einfach mal die Wirkung eines schrägen Horizont ausprobieren.
    Manchmal müssen Regeln auch gebrochen werden...
  • A.Trittmaack 13. Januar 2016, 20:04

    Toller Farbkontrast zwischen dem Grau des Himmels, des Wassers, der Steine und dem Rot des Leuchtturms. Ich finde es auch interessant, dass du den Fokus auf die Steine und nicht auf den Turm richtest. Den Horizont müsste man vielleicht noch begradigen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 386
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 27.0 mm
ISO 100