Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
539 2

Kommentare 2

  • hbs 23. Dezember 2008, 22:35

    Flori, ich habe 2 essentielle Probleme mit dem Bild ..
    zum Einen geht mein Blick von links nach rechts ... bei dieser Bildaufteilung bleibt mein Blick auf der dunklen Stelle auf dem Acker hängen.
    ich habe für mich das Bild gespiegelt, so wird mein Blick durch den Weg in die Tiefe gezogen, läuft entlang des Waldsaums und verliert sich dann in der Ferne .. für meine Sichtweise macht das mehr Sinn.

    Zum Anderen ist das ein Frostbild, was man aber aufgrund der überwiegend mittleren Tonwerten nur ahnen kann .. ich hätte mir hier ein Anheben der Tonwerte in den hellen Bereichen gewünscht.
  • Der Könich 23. Dezember 2008, 21:12

    dem widerspreche ich allerdings . . .schon die trennung durch die vertikalen und horizontalen ist imho deutlich genug. indes sind gerade kontrastfragen recht geschmackslastig und eigenen sich somit trefflich (gar nicht) für diskussionen.
    durch die begrenzung des himmels einerseits durch die nahen, aufragenden bäume und auf der anderen seite durch den fernen horizont wird nicht nur die weite, sonder auch die höhe betont . . . ich finde die wirkung recht interessant und das bild per se gut.