Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
217 3

Sigrid F.


Pro Mitglied, Meerbusch

Waldbrettspiel

Diesen Schmetterling habe ich auf einem Zweig im Außenbereich des Krefelder Zoos entdeckt.

Info : Insektenbox

Waldbrettspiel
Steckbriefe • Schmetterlinge • Edelfalter • Waldbrettspiel
Waldbrettspiel
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Waldbrettspiel
wissenschaftlicher Name : Pararge aegeria


Allgemeines:
Das Waldbrettspiel wird auch als Laubfalter bezeichnet.
Kennzeichen:
Der Falter hat braune bis dunkelbraune Flügel mit kleinen hellen Flecken. Die Vorderflügel tragen an der Spitze ein Auge, am Hinterrand der Hinterflügel befinden sich drei in einer Reihe angeordnete Augen. Die Flügelunterseite (siehe: Bild 2) ist hell- und dunkelbraun marmoriert. Der Vorderflügel weist an der Unterseite ebenfalls einen Augenfleck auf, während der Hinterflügel 5, teilweise etwas undeutliche Ringe zeigt.
Größe:
32 - 42 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Das Waldbrettspiel tritt in zwei Generationen auf. Die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen:
Wildgräser
Verbreitung:
ganz Europa bis 62° n. Br, Klein- und Mittelasien

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Insekten Makro
Views 217
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 250.0 mm
ISO 800