Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Waldbrettspiel o. Laubfalter - Pararge aegeria

Waldbrettspiel o. Laubfalter - Pararge aegeria

592 8

Andreas Seeba


Free Mitglied, Flörsheim am Main

Waldbrettspiel o. Laubfalter - Pararge aegeria

Das Waldbrettspiel erscheint an besonnten Stellen im Laub- und Mischwald.
Der zweite deutsche Name Laubfalter beschreibt ein bestimmtes Verhalten,
man sieht die Falter fast nie auf Blüten, oft dagegen auf Blättern sitzend.

Kamera : Minolta Dimage 7Hi
Datum (J,M.T) : 2003.04.24
Bild Nr : 0185.jpg
Empfindlichkeit : ISO 100
Verschlusszeit : 1/125
Blende : F4.5
Brennweite : 50.7 mm
Entsprechend KB : 200 mm
Blitz : Nein
Objektentfernung : Makro

Kommentare 8

  • Andreas Seeba 6. Mai 2003, 23:37

    @Bernd Bellmann
    Hir im Rein Mein Gebiet kommt der Frühling früher.
    Das Waldbrettspiel und auch viele andere Insekten und Spinnen lerne ich durch das fotografieren jetzt erst kennen, hab ich sonst nie bewußt wahrgenommen.

    @Stefan Garbe
    Bei mir sind sie fast immer weggeflogen wen ich näher wie 1 Meter rangekommen bin, ich habe bis jetzt auch nur dreimahl Einen vor die Linse bekommen.Der Dritte hat mich dan bis auf ein paar Zentimeter rangelassen.

    @Olaf Herring
    Bei uns fliegen Schmetterlinge überall, ein besonderes Revier habe ich nicht, aber vor die Linse bekomme ich die Meisten auch nicht.

    An Alle danke für die Anmerkungen
    Gruß Andreas
  • IP Eyes 3. Mai 2003, 12:59

    Sehr schön.
    LG, Ina
  • Olaf Herrig 2. Mai 2003, 11:46

    Solch einen Schmetterling habe ich bisher noch nicht bewußt gesehen. Habt Ihr da besondere Schmetterlingsreviere? Mir fliegen Schmetterlinge immer eher zufällig vor die Linse, wenn ich eigentlich etwas ganz anderes aufnehmen wollte.
    Mfg, Olaf.
  • Stefan Garbe 1. Mai 2003, 22:59

    @Andreas - das ist von Falter zu Falter individuell verschieden - mache klappen die Flügel zusammen, mance auseinander, mache interessieren sich nich für den näherkommenden und die meisten fligen einfach weg ;-)
    und je nach Temperatur, Licht, Wind und Tageszeit unterschiedlich
    ich weiß, das ist nicht besonders hilfreich, aber so ist es nun mal
    ich hab es sogar zwei- oder dreimal geschafft den Falter durch leichte Berührung zum aufklappen zu bewegen - die anderen ca. 50 Mal waren sie dann allerdings weg

    Gruß
    Stefan

    PS: ich hab hier 21 Fotos vom Waldbrettspiel (die Fotos die ich nicht wegen mangelnder Schärfe gelöscht hab) - davon 3 mit zusammengeklappten Flügeln - meiner Meinung nach gehört das Waldbrettspiel nicht zu den besonders nervösen Schmetterlingen
  • Bernd Bellmann 1. Mai 2003, 22:44

    Dein Waldbrettspiel gefällt mir sehr gut. Bei uns habe ich den in diesem Jahr noch nicht gesehen.
    Gruß Bernd
  • Andreas Seeba 1. Mai 2003, 22:20

    @Stefan Garbe
    Hat er bei dir auch immer die Flügel zugeklappt wen du näher ran bist, das Bild mit offenen Flügeln hatte ich schon aufgegeben und wollte weiter, da hat er sich noch mal vor mich gesetzt und hat sie offen gelassen.

    Gruß Andreas
  • Elke Czellnik 1. Mai 2003, 22:20

    den Falter hast Du gut erwischt
    schöne Makroaufnahme
    vG elc
  • Stefan Garbe 1. Mai 2003, 21:46

    gut getroffen - den hab ich in diesem Jahr auch schon ein paar mal fotografiert

    Gruß
    Stefan
    Waldbrettspiel
    Waldbrettspiel
    Stefan Garbe