1.273 13

Peter Tannrath


kostenloses Benutzerkonto, Zuffenhausen

Kommentare 13

  • Marion Voege 18. Februar 2015, 22:09

    Hier bewegt einem das Kopfkino ....alles ist möglich !
    Walsterben wegen Trockenheit ....bis hin zur Arche Noah ..als das Wasser kam , durch den Regen !

    Feines Composing !! LG Marion

    Übrigens : Free Willy war ein Orkawal ;o)
  • Schoenwolf 5. Dezember 2014, 13:52

    Eine sehr surreale Inszenierung, mit einer Inszenierung die bewegt und bedrückend wirkt! Es ist für mich als Naturliebhaber und Tierfreund unbegreiflich, dass selbst in den Jahren 2000 immer noch diese herrlichen Giganten des Meeres gejagt und getötet werden!?
    Vielleicht wird das Meer eines Tages wirklich nur noch eine Wüste sein!

    LG - Wolfgang
  • Felicis13 2. Dezember 2014, 12:33

    ein klasse Composing, regt zum Nachdenken an
    Grüße Regina
  • Ottilia 1. Dezember 2014, 15:36

    Zu spät... Da ist wohl nichts mehr zu retten...
    Tolle Bildidee und Bearbeitung!
    LG Brigitte
  • Annerose Hüttl 1. Dezember 2014, 14:03

    Ach ... Auch so eine Folge des Klimawandels? Man leidet förmlich mit der armen Kreatur ... - Endlich ein paar Wassertropfen - Und die inzwischen serienreifen Sandsegelschiffe ziehen ihre Kreise.

    Gefällt mir sehr gut!

    LG

    Anne
  • Peter Svetitsch 30. November 2014, 19:52

    Zumindest auf Binnengewässern differiert die Windrichtung oft relativ kleinräumig - wenn auch nicht unbedingt so stark wie im Bild. Wie immer dem auch sei: Als Freund des Surrealismus finde ich gerade die "falsche" Segelstellung im Bild ist die richtige! Insgesamt ein sehr stimmiges und harmonisches Bild.
    LG
    Peter
  • Esther Margraff 30. November 2014, 12:27

    ja, eindeutig Willy :O))!!!
    LG
    esther
  • schlymm 30. November 2014, 11:19

    Als "Hitchhiker"-Fan, würd ich mir noch einen Petunientopf neben dem Wal wünschen... ;-)
  • Peter Tannrath 29. November 2014, 20:56

    Als absoluter Nicht-Sailor und Landratte muß ich diesen spezifischen Kenntnissen wohl so nachgeben.
    Berufe mich allerdings, zu meiner Verteidigung, auf diese künstlerische Freiheit und die von Martin beschriebenen Engpässe in der Vorlage . . . Euer Ehren !!
  • igna78-photography 29. November 2014, 20:46

    Klasse Arbeit, top!

    Lg Gregor ( igna78 )
  • Martin Rodan 29. November 2014, 20:18

    Wow, wenn so ein Großsäuger vor sich dahinrottet,
    muss das ja ganz schön stinken,
    wobei in Asien seinerzeit mal ein Wal regelrecht explodiert ist.

    Als Nautiker fallen einen gegenläufige Segelstellungen und Windverhältnisse sicher sofort ins Auge,
    aber als Bildbearbeiter muss man häufig fünfe gerade sein lassen, da die benötigten Bildmaterialien nur selten der Bildlogik dienlich sind und sich nur schwerlich korrigieren lassen :-)

    Mir gefällt die Bildidee und die Umsetzung.

    Gruß - Martin
  • TOMO11 29. November 2014, 19:52

    Ein Werk, das Aufmerksamkeit erregt und zudem nachdenklich stimmt. Nachdem es ein surreal Artwork ist, stört auch die schon angemerkte Segelstellung nicht. Ich finde es rundum gelungen und sehr fein komponiert.
    LG Thomas
  • Peter Tannrath 29. November 2014, 19:31

    Ältere Anmerkungen:

    J-K-PhotoArt, gestern um 11:00 Uhr
    ...for a comment? this is the first of it: that's beautyful !!! ;)

    Marina Luise, gestern um 12:30 Uhr
    Zu spät für Willy! :((
    Aber eine originelle Arbeit!

    A N D R E A S Beier, gestern um 15:26 Uhr
    klasse !

    Esther Margraff, gestern um 17:07 Uhr
    ich hadere ein bißchen mit dem Erkennungswert von "Willy", aber das Bild ist insgesamt und wie immer bei dir, mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail gemacht.
    LG
    esther

    Schein Werfer, gestern um 17:32 Uhr
    Als aktiver Segler hadere ich etwas mit der unterschiedlichen Segelstellung der beiden Schiffe bei den gleichen Windverhältnissen.
    Schön absurde Strandszene

    Mysticdidge, gestern um 22:33 Uhr
    Whau, extrem gut

    Lg Peter

Informationen

Sektion
Views 1.273
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von