Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Während Maria ihren ersten Sohn gebar, ihn in Windeln wickelte und in eine Krippe legte, ...

Während Maria ihren ersten Sohn gebar, ihn in Windeln wickelte und in eine Krippe legte, ...

Alfons Gellweiler


Pro Mitglied, Mülheim a d Ruhr

Während Maria ihren ersten Sohn gebar, ihn in Windeln wickelte und in eine Krippe legte, ...

… kümmerte sich Josef, der schon seit Wochen schmollte, weil er sich beim besten
Willen nicht erinnern konnte, bei welcher Gelegenheit es zu dieser
Schwangerschaft seiner Lebensgefährtin hatte kommen können *,
vor der Hütte um die Zugtiere, die die kleine
Familie nach Bethlehem gebracht hatten.
(GEL 2,1)


* Da die Evangelien noch nicht geschrieben waren, konnte der gehörnte
Bauarbeiter aus Nazareth, der sie ohnehin nicht hätte lesen können,
nichts von der Vaterschaft des Heiligen Geistes wissen.

***

Ich wünsche allen einen heiligen Abend.
Halleluja !

Ein Moment des Innehaltens ...
Ein Moment des Innehaltens ...
Alfons Gellweiler

Kommentare 26

  • Sillon 21. Mai 2015, 8:03

    Another splendid scene in BW !! Jérôme
  • WendenBlende 12. Februar 2015, 14:43

    Vielleicht hätte ich doch die Klingelglöckchen-Neujahrsgedöns-Zeit in der Fc nicht meiden sollen.
    Dann wäre mir das Foto mit dem Text nicht so lange verborgen geblieben.
    Ich hab eben mal laut gelacht!
    LG WendenBlende
  • Alfons Gellweiler 7. Januar 2015, 17:46


    Vielen Dank allen !

    Alfons
  • sibon 26. Dezember 2014, 19:01

    Solche Weihnachtsgeschichten lob ich mir! ;-)
    Hoffe du hattest lustige Festtage!
    LG Sigi
  • Trautel R. 24. Dezember 2014, 12:03

    für deine lieben wünsche danke ich dir herzlichst und erwidere sie mit meinem diesjährigen weihnachtsmotiv:
    weihnachten 2014
    weihnachten 2014
    Trautel R.

    lg trautel
  • Rainer Gütgemann 23. Dezember 2014, 9:54

    Halleluja ! Sehr gutes Bild + ein sehr passender Text. Schöne Festtage und Frieden auf Erden.
    Gruß Rainer
  • Lucy Trachsel 22. Dezember 2014, 23:30

    Nicht nur der Josef kommt in Bild und Wort hier zu seinem Auftritt. Auch die Ochsen kommen hier, in ihrer geduldigen Haltung zu ihrem Recht.

    Josefs feines Schmunzeln beruht wohl auf seinem Wissen, dass der Heilige Geist nichts mit der Sache zu tun hatte.

    Auch dir frohe Festtage!
  • 8746nano 22. Dezember 2014, 23:02

    Er hätte es in der Hand gehabt, aber die hat er gebraucht, um sich den Mund zuzuhalten. Vielleicht hat er geahnt, dass er dadurch einmal Heiliger wird, honoris causa allerdings - sozusagen 2. Klasse. So machen das die Katholen halt mit einem, mit dem sie nicht so recht wissen, was man mit ihm machen soll. Schutzpatron der Zimmerleute (und der gehörnten Ehemänner). Den Feiertag am 19. März hat man ihm dann auch noch gestrichen. Und die Gewerkschaften hat Josef, der Arbeiter noch nie interessiert. Der kleine Mann der Gottes Sohn alimentiert, bleibt der kleine Mann. Das ist der Dank der Welt!
    Ich interpretiere das Bild so, dass er gezwungen war, als Workoholic
    zu somatisieren und sich lieber mit Viechern beschäftigte. Die sind geduldiger und lassen sich von ihm die Hörner absägen.
    Man beachte den psychologischen Chiasmus!
    Alfons, Dir ist ein selten aussagekräftiges Bild gelungen, dessen tieferer Grund dem aufmerksamen und bilberfesten Betrachter nicht verborgen bleiben kann. Ich bin betroffen und gerührt von dieser einfühlsamen Darstellung meines Namenspatrons der so oft als Weichei in Kutte mit Lilie verkitscht und fehlinterpretiert wird.
    In deinem Bild sehe ich mich mit ihm etwas versöhnter und dafür bin ich dir dankbar.
    LG

    Jo(sef)
  • Jürgen W2 22. Dezember 2014, 21:42

    Heute: nachdem er per Kaiserschnitt geholt wurde, steckten sie ihn in eine Pampers "Baby Dry" (oder Huggies "Ultra"). Dann gaben ihm Nestlé "BebaStart" und Hipp "SchlafGut".
  • Claudia Paetz 22. Dezember 2014, 21:41

    Halleluja ... wunderbarer WeihnachtsGeschichtenPart ... :-)
    LG und Dir gut gelaunte Tage zwischen den Jahren
    claudia
  • Li.B. 22. Dezember 2014, 20:51

    Der Nachtrag mit dem Sternchen - stimmt :))
    so hab ich das noch nicht betrachtet,
    da würde ich mich auch in Arbeit stürzen und die Ochsen festzurren, was hier gut anzusehen ist ;)
    Dir auch schöne Weihnachten!
    lg
  • christine frick 22. Dezember 2014, 20:47

    :-)
    LG Christine
  • Norbert Borowy 22. Dezember 2014, 20:38

    Frohes Fest und Guten Rutsch
  • KleineBaerin 22. Dezember 2014, 20:16

    Hallo Alfons,
    vielen Dank für deine Festtagswünsche. Auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben harmonische Weihnachten und einen fröhlichen Rutsch in ein gesundes Jahr 2015.
    Besinnliche Weihnachten...
    Besinnliche Weihnachten...
    KleineBaerin

    LG Ursula
  • M.Anderson 22. Dezember 2014, 18:30

    schön ;) und ebenso

Informationen

Sektion
Ordner CUBA
Views 904
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten