Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Während ich die Schwäne fotografierte..

Während ich die Schwäne fotografierte..

259 12

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

Während ich die Schwäne fotografierte..

..plantsche dieses Tierchen neben mir..also schnell draufgehalten. Aber wer schwimmt da? Ein Otter? Ein Nutria? Wobei der doch nicht so einen "befellten" Schwanz hat..

Kommentare 12

  • Doreen A. 20. März 2018, 22:07

    Da hast du aber Glück gehabt!
    ....und auch noch super fotografisch eingefangen?
    LGr Doreen
  • Mar-Lüs Ortmann 11. Februar 2018, 20:55

    Hallo Conny, dir ist ja ein tolles Bild gelungen! Jedoch könnte ich die Art nicht sicher zuweisen, bzw. sehen sich dunkelfarbige Minks und Iltisse (black self) wohl sehr ähnlich. Und die Tiere jener beiden Arten leben auch gern in Haitaten mit Gewässern. mfG
  • Wiebke Q-F 11. Februar 2018, 10:57

    Dieses Tier hat eindeutig ein ein Marder Gesicht.. Es wird wohl ein Mink sein.
    Der Amerikanische Nerz oder Mink (Neovison vison, Syn.: Mustela vison) ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae). Ursprünglich nur in Nordamerika verbreitet, ist er als Gefangenschaftsflüchtling aus Pelztierfarmen mittlerweile auch in Europa heimisch. /Wikipedia)
    Lg Wiebke
  • Hartmut Bethke 10. Februar 2018, 12:12

    Bei uns noch nicht gesichtet. Da fehlen wohl die Nerzfarmen. Ein schöner Schnappschuss vom Kuscheltier mit Knopfaugen.
    LG Hartmut
  • Rolf Kurtz 10. Februar 2018, 10:35

    Was man hier so zu sehen bekommt.
  • Maren Arndt 10. Februar 2018, 9:08

    Wow...
    LG Maren
  • Axel Sand 10. Februar 2018, 8:02

    Das hast Du toll gemacht!
    Gruß
    Axel
  • hazim 10. Februar 2018, 0:40

    Der amerikanische Nerz oder Mink gehört zu den marderartigen Raubtieren. Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, ist er bei uns aus Pelztierfarmen entwischt oder ausgesetzt worden.
    Gruß Hartmut
  • Burkhard Wysekal 9. Februar 2018, 23:18

    Ich habe mal einen Mink bei Gorleben in der Elbe gesehen. Der sah genauso aus.
    Gut erwischt den flotten Schwimmer.
    LG, Burkhard
  • Rheinhilde Schusterwörth 9. Februar 2018, 22:33

    Hallo Conny,
    es könnte ein Mink sein
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Nerz
    Hattest Du gesehen, ob er eine helle Kehle hat?
    Gruß
    Rheinhilde
    • Conny Wermke 9. Februar 2018, 22:38

      Habe ihn nur so gesehen, wie er gerade vorbei schwamm..habe gerade geschaut..Mink könnte hinkommen. Danke:
  • Foto Harry 9. Februar 2018, 22:27

    .... und dann das !!!. ... Hab keine Ahnung und warte genau deshalb auf die fachkundigen Auskünfte. Für Foto und Reaktion jedenfalls ne glatte "1" und Kompliment.
    VG Harry

Informationen

Sektion
Klicks 259
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1MarkII
Objektiv OLYMPUS M.300mm F4.0
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 300.0 mm
ISO 200

Gelobt von