Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Vorsicht, Stolpergefahr

Vorsicht, Stolpergefahr

851 13

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Vorsicht, Stolpergefahr

...scheint diese Warnbake zu signalisieren. Dieses alte, krumme und wenig ansehnliche Haus ist trotz (oder deshalb) Denkmalschutz dem Verfall preisgegeben. Lippenbekenntnisse in der örtlichen Presse täuschen da auch nicht drüber weg!
Gefunden im Zentrum von Halle, gleich hinter der Konzerthalle.

Nach Tagen des Konsumterrors, dem großen Fressen raffe ich mich vorsichtig wieder auf.......:-)

Kommentare 13

  • Diana Ueberschaer 28. Dezember 2011, 18:58

    Sei aber vorsichtig..der Bauch noch soooo voll?
    Vielleicht solltest Du nicht dann ist solchen Stolperecken sein-okey....wo dann hin?wir stolpern bei uns überall-notfalls über Hundehaufen mitten auf dem Weg.
    Kenne die Ecke gut.
    LG Diana.
  • nuengsongsam 28. Dezember 2011, 6:54

    Denkanstoß für Denkmalschutz.
  • Die Mohnblumen 28. Dezember 2011, 6:48

    Wenn man zu satt ist, wird man träge, Torsten.
    Also fasten, dann kommt auch der Biss wieder.
    Eine feine Arbeit, klasse präsentiert.
    LG K-H
  • HW. 27. Dezember 2011, 23:54

    Konzerthallen haben immer mindestens 2 Seiten auch in Halle :))
    Feine Bea!
    es grüßt Holger
  • Simone Hoffmann 27. Dezember 2011, 20:25

    schade die alten Gebäude so vergammeln zu lassen,
    die schönen Kassettenfenster gefallen mir,
    Gruß Simone
  • Maud Morell 27. Dezember 2011, 20:02

    Der Zahn der Zeit hat mit großem Appetit an diesem Gebäude geknabbert und du hast es mit deiner Bearbeitung noch schmackhafter gemacht.
    Lg Maud
  • Sanne - HH 27. Dezember 2011, 19:24

    man läßt einfach den Zahn der Zeit weiter nagen...der macht das schon und kostet nix...wieder ein gutes dokumentarisches Bild...Sanne
  • Stollberger-Bildermacher 27. Dezember 2011, 17:40

    Da hilft bestimmt nur noch die Abrissbirne !
    Die Tonung und das CK gefällt mir hier sehr gut !
    lg Kai
  • Ralph.S. 27. Dezember 2011, 17:16

    Hier geht man nach altbewährtem Muster vor, stehenlassen und vielleicht in Netze hüllen. Wenn dann gefahr im Verzuge ist schnell weg damit und das Nachbarhaus gleich mit. Wäre nicht das erste Mal.
    Und dem Denkmalschutz wurde Genüge getan, Schuld ist dann der Eigentümer der mit dieser Ruine nichts anzufangen weiß.
    Gute Doku, auch wenn die Schärfe hier nicht so ganz optimal ist.
    lg Ralph
    (Die Bake kommt gut :-))
  • Torsten TBüttner 27. Dezember 2011, 17:15

    Also Andre, wenn mich nicht alles täuscht :-), dann sind das Gebäude aus dem 17 Jahrhundert. Händler, Handwerker usw. Vielleicht sind es auch innere Werte :-)
    VG
    Torsten
  • André Künzel 27. Dezember 2011, 17:13

    Frage mich gerade was an diesem Bildausschnitt den du hier zeigst so besonders erhaltenswertes zeigen soll. Die farblich abgesetzten nur angedeuteten Stuckelemente...? Die Fenster aus den 80 bzw. 90er Jahren oder die relativ neuen Jaluosien im Parterre? ;-)

    Wir werden es wohl nicht erfahren....

    Beste Grüße von André
  • Reiner BS 27. Dezember 2011, 17:11

    Nich nur Stolperfalle man sollte auch nach oben schauen.
    Klasse Bild.
    Gruß Reiner
  • Captain-scud 27. Dezember 2011, 17:10

    C'est super
    Bravo !
    Amitiés. Serge