Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.576 8

Hartmut Schulz


Pro Mitglied, Neunkirchen-Seelscheid

Vorbereitung

In einer litauischen Küche.

Der nächste Hilfsgütertransport nach Litauen steht an.
Dazu werde ich wieder einige ältere Fotos aktivieren.

Schaschlik (2)
Schaschlik (2)
Hartmut Schulz
Voll geladen.
Voll geladen.
Hartmut Schulz

Kommentare 8

  • Wolfgang Kölln 8. März 2008, 11:56

    Das macht sofort Appetit... ;-)
    Gruß Wolfgang
  • Richard. H Fischer 7. März 2008, 6:45

    Sehr ordentliche und "busy" Küche, Hartmut. Lieben Gruß, Richard
  • Moment Einfrierer 15. März 2006, 16:45

    da sieht ja nicht nur die küche gut aus. du scheinst mir ein feinschmeker zu sein, das gefällt mir.
    das bild finde ich gut gelungen und auch die wahl des bildausschnittes.

    lg walter
  • Hartmut Schulz 1. Februar 2006, 4:38

    Des Rätsels Lösung, die Dinger heißen in Litauen "Kibinei".

    Gruß Hartmut
  • Christian Schill 29. Januar 2006, 11:24

    Wenn man weiss, wie die Dinger heißen, Werner, dann kann man auch was passendes finden, so rezeptemäßig meine ich. Es gibt diese russischen Maultaschen auch mit anderen Füllungen, falls wer was brauchen kann, bitte bescheid sagen.
    Diese Version hier sieht aber stark nach Schweinefleisch aus.
    ========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.97.1

    Titel: Schweinefleisch Pelmeni
    Kategorien: Russische Küche
    Menge: 4 Personen

    Für den Teig:
    400 Gramm Mehl
    2 Eier
    150 ml Wasser
    1/2 Teel. Salz
    Für die Füllung:
    350 Gramm Schweinefleisch
    2 mittl. Zwiebel
    Salz
    Schwarzer Pfeffer frisch
    -- gemahlen
    1-2 Essl. Wasser
    Quelle: www.selenogradsk.de/

    Teig:

    Zubereitung:Das Mehl in eine Schüssel oder auf ein Backbrett häufen.
    In der Mitte eine Vertiefung eindrücken

    Die Eier mit dem Wasser und Salz mischen, in die Vertiefung gießen
    und mit dem Mehl verrühren. Daraus einen festen Teig kneten. Den
    Teig dann etwa 20 Minuten ruhen lassen

    Den Teig kneten und dünn ausrollen. Mit einem Glas oder Ausstecher
    Kreise von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Seit neustem gibt es in
    russischen Läden auch eine extra Ausstechhilfe mit der man immer 60
    Pelmeni oder auch Torteline auf einmal ausstechen kann, die dann
    auch gleich gefüllt sind.

    Füllung:

    Fleisch mit Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen und mit ganz fein
    gehackten Kraut mischen. Salzen, pfeffern und mit Wasser geschmeidig
    rühren, die Pelmeni damit füllen. Als besonders feine Variante gibt
    es dieses Rezept auch als Halb und Halb mit Rinderfleisch oder etwas
    deftiger mit fein püriertem Sauerkraut oder feingehobeltem Weiskohlt/
    Weiskraut.

    Zubereitung:

    In die ausgestochenen Teigkreise die Füllung legen und dann zu
    halbmoden zusammenfalten und wie Tortelini noch mal forne zusammen
    kleben.

    Die so hergestellen Pelmeni lassen sich frisch einfrieren und
    tiefgefroren mehrere Monate auf Vorrat machen, da ihre Herstellung
    ganz schön arbeitsintensiv ist.

    Etwa 3 l Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Die vorbereiteten
    Pelmenis in das kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze 10 -15
    Minuten kochen. Herausnehmen und noch heiß mit zerlassener Butter,
    oder wer es fettärmer will und es schmeckt auch nicht schlechter,
    einfach mit Schmand oder sauerer Sahne servieren.

    =====

    Schöne Grüße
    Christian.
  • Werner Fleck 28. Januar 2006, 17:48

    Es sieht eher aus wie Pelmeni. In der Ukraine
    heissen sie " Wareniki ". Dort füllt man sie auch
    mit Konfitüre.Interessante Aufnahme.

    LG. Werner
  • Hartmut Schulz 24. Januar 2006, 6:49

    .... ja, so etwas war es wohl. Habe leider nicht mit gegessen, durfte nur die Küche besichtigen.
    Gruß Hartmut
  • Christian Schill 24. Januar 2006, 6:16

    Feine, stimmungsvolle Aufnahme. Was gibt denn das, eeine Art Maultaschen mit Hackfleischfüllung? Waren sie lecker? Bei so was wäre ich auch gerne dabei gewesen. :-)
    Viele Grüße
    Christian.