Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Von der Unwirtlichkeit der Städte 1

Von der Unwirtlichkeit der Städte 1

299 13

La Wendu


Free Mitglied, Berlin

Von der Unwirtlichkeit der Städte 1

Berliner Stadtlandschaft in der Nähe der ehemaligen Mauer in Mitte

Kommentare 13

  • La Wendu 1. Oktober 2004, 0:20

    @ nelly: wenn sie sich von der kachelfläche abgehoben hätte, wäre es sicher reizvoller gewesen.
  • Nelly Towne 1. Oktober 2004, 0:13

    hm, ich finde die antenne eher zu ordentlich.
  • La Wendu 1. Oktober 2004, 0:08

    das "unwirtliche" wohn- und lebensgefühl scheint mir auch besser grau in grau rüberzukommen. entschließt man sich jedoch, von dieser realität zu abstrahieren und das bild mit den augen eines malers zu betrachten (wie wolfgang), dann ist das bunte wohl spannender.

    @ michael: das war ein buchtitel von alexander mitscherlich, einem der wenigen deutschen psychoanalytiker, die in der zeit nach dem zweiten weltkrieg populär wurden.

    @ nelly: ich habe versucht, die linien und flächen der bauten in eine kompositorische ordnung zu bringen. die antenne war keine absicht, sondern einfach da, und sie stört mit ihren schiefen linien und der überlagerung der fensterleiste diese ordnung.
    ich finde solche "ausreisser" aber gar nicht so schlimm. :-)
  • Nelly Towne 30. September 2004, 23:19

    hm.das grau ist mir zu grau. stärkere kontraste fänd ich was besser. das bunte setzt halt andere akzente, ist eine geschmacksfrage. gefallen mir beide aber ganz gut. ist die antenne auf der kante des fensterbandes absicht? find ich schwierig.
    grüße
    nelly
  • Nelly Towne 30. September 2004, 23:19

    hm.das grau ist mir zu grau. stärkere kontraste fänd ich was besser. das bunte setzt halt andere akzente, ist eine geschmacksfrage. ist die antenne auf der kante des fensterbandes absicht? find ich nicht so gut.
    grüße
    nelly
  • Foto-Graf ICH 30. September 2004, 20:33

    Sind beide gut, aber das unbunte ist besonders gut! ;-))
  • Sylvia Mancini 30. September 2004, 11:10

    Das abweisende und kalte und unmenschliche der Architektur kommt bei der unbunten Version besser rüber.
    Sogar die Antenne, die doch eigentlich für Kommunikation sorgen sollte, erinnert mich in der Haltung an zur Abwehr aufgestellte Waffen.
  • sortie | de | camions 30. September 2004, 10:54

    kann mich nicht entscheiden, mag beide Varianten.
    von wem ist noch mal der Titel? *grübel*
  • Martin Amling 30. September 2004, 10:20

    auch nicht schlecht
  • Ortrun II 30. September 2004, 10:12

    Ich bin für SW....passt besser zu deiner Aussage!!! Das andere wirkt mir zu freundlich.
  • elvisfirewolf 30. September 2004, 9:35

    hierbei gefällt mir bunt besser.
    ich seh das eher als grafisches gemälde.
    :)
  • El Fi 30. September 2004, 9:30

    beides gut, aber im moment bin ich eher auf dem sw-trip ;-)
    hier wirkt das grafische auch stärker und die beabsichtige aussage...
    das blau machts optimistischer ;-)
  • La Wendu 30. September 2004, 2:59

    oder doch lieber in bunt?

Informationen

Sektion
Klicks 299
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz