1.181 13

Meike S.


kostenloses Benutzerkonto, Düsseldorf

vom Verschwinden

Das Jüdische Museum von Daniel Libeskind in Berlin - eine Quelle unzähliger Motive und Empfindungen.

Kommentare 13

  • Andreas I plan-ar I 20. Januar 2005, 21:06

    @uta: absolut nicht postmodern....
  • Theophanu 18. Januar 2005, 0:25

    postmodern und etwas abgefahren. gefällt mir. kontrasterhöhung ist hier fehl am platz, eine nachschärfung hilft etwas, gleicht aber nicht wirklich unschärfen aus. mir fehlt auch ein wenig der fixpunkt. trotzdem ist es eine gelungene komposition und zurecht hierhin.
    lg uta
  • Visuelle Strömung 14. Januar 2005, 21:01

    und ganz sicherlich nicht im sinne von libeskind.
  • Ernst Landgrebe 14. Januar 2005, 20:14

    Also zumindest muss dem Ralf Dein Photo sehr gefallen habe, ansonsten hätte er sich sicher nicht so ergiebig damit beschäftigt. Die von Ralf vorgenommene Kontrasterhöhung und Schärfung verändert natürlich die Bildstimmung - wie ich finde weniger Melancholie - und das ist möglicherweise nicht in Deinem Sinne.
  • Meike S. 14. Januar 2005, 19:25

    @visuelle Störung
    Es ist sehr interessant, dem Meinungsabtausch zu folgen!
    Freut mich, daß dir das Foto gefällt. Ich bin neu hier und weiß nichts von einem fc-feeling, aber falls du angestrebten Perfektionismus meinst, stimme ich zu, daß manchmal gerade das Unperfekte etwas interessant und spannend macht. Aber trotzdem finde ich Ralfs Tipps gut, es ist doch schließlich Sinn und Zweck dieser Plattform, auch andere Meinungen und Möglichkeiten kennenzulernen.
  • Visuelle Strömung 14. Januar 2005, 10:16

    tja ralf, ich mag es eben nicht, wenn jemand hier ein bild hochlädt, welches nicht nur künstlerisch sondern auch inhaltlich einem hohen anspruch genügt, und gleich kommt jemand daher und hat 'verbesserungsvorschläge', die auf die übliche fc-gleichmacherei abzielen. schöne, glatte bilder gibt es in der werbung genug ...
  • Meike S. 14. Januar 2005, 8:00

    @Ralf
    Hallo und danke für die Mühe, die du dir gemacht hast. Das ist doch einen Buddy wert!
    Bisher war ich meist der Meinung, Bilder "wahrhaftig" und unbearbeitet zu verwenden. Beim Verwenden einer manuelen Kamera und durchs Scannen eines Fotos stößt man eben doch auf gewisse Beschränkungen und ich finde es super, die Bearbeitungsmöglichkeiten nun zu sehen. Man kann nur dazulernen!
  • Ralf I S I 13. Januar 2005, 22:14

    naja ich vermute mal dein feeling wollen hier die wenigsten erreichen :-))
    Visuelle Störung...
  • Visuelle Strömung 13. Januar 2005, 21:02

    ja ja, auf fc-feeling eingestimmt die version.
    somit kacke, ralf (mysterious) [s].
  • Ralf I S I 13. Januar 2005, 13:53

    Bildaufbau und Gestaltung gefallen mir sehr gut !
    Mir fehlt ein wenig eine erkennbare Schärfeebene..... allerdings ist mir auch aufgefallen das du bei der uploadgröße etwas viel verschenkst! Das Bild darf 130KB haben..dies Version hat nur 90 KB.
    Durch das herunterkomprimieren geht viel Quali. verloren, also machs so groß wie möglich und nach dem verkleinern am besten etwas nachschärfen !
    grüße Ralf
  • Visuelle Strömung 12. Januar 2005, 21:54

    pro
  • Andreas I plan-ar I 12. Januar 2005, 20:15

    krass und superschön mit der langzeitbelichtung...

    LG, Andi
  • Ernst Landgrebe 12. Januar 2005, 20:09

    Ein starkes Photo, wird dem Ort sehr gerecht!!

Informationen

Sektion
Views 1.181
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz