Vom Kleinen Lagazuoi (ca. 2770m)

Vom Kleinen Lagazuoi (ca. 2770m)

2.916 9

Heinz Höra


Premium (Pro), Berlin

Vom Kleinen Lagazuoi (ca. 2770m)

Die großen 3000er Dolomitengipfel Sorapiss und Antelao. Links angeschnitten die Westwand der Tofana di Rozes, Col de Bos und im Vordergrund die Torri di Falzarego. Im Einschnitt Sicht nach Osten bis zur 67km entfernten Hohen Warte in den Karnischen Alpen.Zu Füßen von Sorapiss und Antelao das sich nach SO hinziehende Valle d'Ampezzo.

EinBlick in die Dolomiten
EinBlick in die Dolomiten
Heinz Höra

Kommentare 9

  • Eberhard Kuch 27. Februar 2018, 9:29

    Sehr schöne Aufnahme mit dem Tele, das die gewaltigen Berge heranholt.
    Gruß Eberhard
    • Heinz Höra 27. Februar 2018, 19:41

      Eberhard, das ist keine Tele-Aufnahme. Die Brennweite des Objektivs war 29mm an einer DSLR, also Faktor 1,6. Das wirkt vielleicht nur deshalb so, weil ich bei der Wiedergabe das Format fast ausgereizt habe.
      Sgv Heinz
  • Wolfgang1694 26. Februar 2018, 21:06

    Erst aus der Ferne erkennt man die gewaltigen Bergmassive.
    Gut gezeigt.
    LG Wolfgang
  • Klaus Kieslich 26. Februar 2018, 18:13

    Ein wunderbarer Blick über die Berge
    Gruß Klaus
  • ralf mann 26. Februar 2018, 17:46

    Heinz, diese Art von Motive mag ich. Von der Sonne beschienene Vordergrundwand zur
    dunkleren Hintergrundkulisse. Das besitzt eine enorme Tiefenwirkung und hebt den
    Vordergrund in mächtige Dimensionen. Velten hat neulich auch eine ganz tolle Aufnahme
    vom 'Lagazuoi' gezeigt. Gruß Ralf
    • Heinz Höra 26. Februar 2018, 18:01

      Ralf, das Bild habe ich gesehen, aber wegen seiner Selbstgefälligkeit in der Beschreibung habe ich es mir wieder verkniffen, dazu etwas zu schreiben. Außerdem hat er gerade den Tiefblick nicht im bild gehabt und die nahen Tofanen lagen im Schatten. Da ich weiß, wieviel schöner sie in der Sonne aussehen, siehe z. B. http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=3065, hätte ich auch dazu etwas sagen müssen, was dann wieder nicht gepaßt hätte zu den Lobhudeleien der anderen, für die das ja alles neu und schön ist.
      Sgv Heinz
    • ralf mann 27. Februar 2018, 9:53

      Heinz, Wie Du vielleicht bemerkt hast, bin ich bei Velten ja einer
      der 'schärfsten Kritiker'. Doch dieses von mir erwähnte Foto, hat
      mich dennoch beeindruckt. Gerade auf Grund des Schattens,
      welcher auf der monumental gezeigten Wand liegt, bekommt es
      eine gewaltige, ja fast drohende Dimension. Gruß Ralf
    • Heinz Höra 27. Februar 2018, 11:11

      Ralf, das weiß ich an Dir auch zu schätzen. Aber das Bild vermittelt gar nichts von dem Tiefblick, den man von dort auch hat. Im Gegenteil nimmt dort die breite Skipiste resp. Asphaltstraße den ganzen Vordergrund ein. Aber das kann man wohl nur beurteilen, wenn man selbst dort Aufnahmen gemacht hat. Und unbewußt habe ich wohl auch dieses Bild hier deshalb ausgewählt.
      Sei gegrüßt von Heinz
      PS: Aufnahmen von der Tofana di Rozes, wo sie bedrohlich oder im kontrastierenden Licht erscheint, könnte ich Dir mehrere von mir und von Panorama-Kollegen zeigen:
      http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=28142,
      http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=3237
    • ralf mann 27. Februar 2018, 12:43

      Danke Heinz, sehr sehenswert und anschaulich. Gruß Ralf