1.352.169 8

Jörg MH JMH


kostenloses Benutzerkonto, Berlin

Voller Mond gelb

Die Bilder hier, Voll – Mond rot und gelb sind am 07.12.2014 ca. um 18:33 Uhr mit wenigen Sekunden unterschied entstanden.
Kamera P 510 / Bild ca. 1,6 MB (Die genauen Bild – Daten liegen nur bei mir)

Kommentare 8

  • Jörg MH JMH 19. September 2015, 2:02

    Ich habe mein Profil – Text erneuert.
    Bitte nehmt Euch / nimm dir die Zeit und Schreib mir Deine Meinung dazu.
    Danke
    JMH
  • JM.X 6. Februar 2015, 18:14


    Hallo „DU“
    Ich habe ja schon sehr viele von deinen Mond – Aufnahmen gesehen.
    Dies ist mit eine der schönsten Aufnahmen.
    Aber wann zeigst du hier mal Bilder die du mit 60 fachen Zoom aufgenommen hast.
    Ich denke da an Bilder aus den letzten beiden Ausstellungen.
    LG Jacqu
  • Jörg MH JMH 16. Dezember 2014, 21:52

    Hallo RS-Foto,
    wenn du hier bei mir in der Nähe Wohnen würdest könnte ich dir die originalen Bilder zeigen und du könntest feststellen, dass hier wirklich nur die Datei verkleinert wurde und dass nicht der Ausschnitt verändert ist.
    Ich lege sehr großen Wert darauf, dass jeder meine Bilder so betrachten kann wie das Bild auch wirklich ist. Sicher könnte ich bestimmt auch Bilder am PC verändern, aber dann wären es nicht mehr meine Bilder!!! Ich zeige und stelle nur meine Bilder aus.
    Ich verwände Optiken vom Super – Frosch – Auge bis 2000 mm, die erreiche ich nur durch wie gesagt Optiken und auch entsprechende Adapter. 2000 mm halte ich natürlich heute nicht mehr freihändig, hier verwände ich entsprechende Stative.
    Ich habe deine Bilder gesehen und ich find sie sehenswert und gut.
    VG Jörg
    JMH
  • RS-Foto 16. Dezember 2014, 19:14

    Hallo Jörg
    Das, was Du als eine: Verkleinerung auf 20% bezeichnest, ist eine Ausschnittvergrößerung !

    Verkleinerung ist in soweit Richtig, wenn man nur die Dateigröße betrachtet !

    Zur Verdeutlichung meiner Aussage hier die Wiki-Begriffserklärung zur Ausschnittvergrößerung:

    Ausschnittvergrößerung bezeichnet in der Fototechnik die Ausbelichtung nur eines Teils der Bildvorlage. Eine Ausschnittvergrößerung nutzt eine bestehende Aufnahme, um einen Teil der belichteten Fläche herauszuziehen und größer zu Papier, Film oder auf einen digitalen Datenträger zu bringen.

    Genau das, hast Du bei diesem Foto bearbeitet.

    Danke für Deine Anmerkung in meinem Profil !
    Ich sehe das genau so !!

    Viel Spaß weiterhin mit diesem schönen Motiv ...
    LG Roland

  • Jörg MH JMH 15. Dezember 2014, 21:11


    Die Diskussion ist eröffnet. Ich BITTE um weitere STIMMEN.
    VG Jörg
    JMH
  • Jörg MH JMH 15. Dezember 2014, 20:55

    Hallo RS-Foto
    Hier gibt es keine Veränderung im Bildschnitt.
    Das Original – Bild habe ich nur auf 20% verkleinert und es ist nichts geschnitten.
    Ich hoffe du hast schon was von optischen Zoom gehört, zumindest kann ich damit umgehen.
    Hier habe ich einen 42 Fachen optischen Zoom verwendet und dazu einen freien Stand.
    Für die Farben sind der Zeitpunkt der Aufnahmen und damit der Winkel der Sonnenreflexion verantwortlich, bzw. ich nutze diese nur aus.
    Größerer und kleinerer optischen Zoom haben mir nicht diese Bildqualität gebracht.
    Mit meinem größten Zoom, 60 fache Zoom, habe ich den Mond so dicht ran bekommen, dass der Mond nicht mehr auf das Bild passt.
    Die Belichtung, so habe ich in über 40 Jahren Fotografie gelernt ist „wohl“ der Schlüssel und die Kamerahandhabung dazu.
    Aber ist das nicht auch das was die Fotografie ausmacht???

    Ich nutze meine Kameras und meine Erfahrungen aber nicht PC – Programm – Können für meine Bilder.

    VG Jörg
    JMH
  • RS-Foto 14. Dezember 2014, 23:49

    Hier wurde nur die Belichtungszeit etwas verändert, was auf eine Programmautomatik hindeutet ?
    Voller Mond rot
    Voller Mond rot
    Jörg MH JMH

    Der Bildschnitt, geht mit der Brennweite nicht.
    LG Roland
  • Jörg MH JMH 13. Dezember 2014, 21:32


    Ich habe über ein Jahr gebraucht um festzustellen wie ich zu gezielt farbigen Bildern des Mondes komme.
    Erstes Erkenntnis; es müssen die ersten Stunden der Nacht vor und nach dem eigentlichen Voll - Mondes und die Nacht des Voll - Mondes sein. Andere Zeiten der Mondphasen sind aus meiner Sicht nicht so gut bis nicht geeignet für gute farbige Aufnahmen.
    Immer aus der Sicht meiner Möglichkeiten gesehen. Im weiterem sind nur zwei meiner Kameras dafür geeignet.
    Ich habe zahlreiche Bilder mit rötlichen, gelblichen, gräulichen, grünlichen und kalt bläulichen Erscheinungen des Mondes bisher erlangen können. Allein am / vom 07.12.2014 habe ich ca. 50 Bildaufnahmen.