Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Volkseigener Betrieb mit Schloß

Volkseigener Betrieb mit Schloß

1.772 1

Detlef Schneider


Free Mitglied, Berlin-Spandau

Volkseigener Betrieb mit Schloß

Das renovierte Schloß in König Wusterhausen bei Berlin vor einem alten VEB Betrieb.

Hier ist noch ein paar Worte zum Schloß:
Schloss Königs Wusterhausen wurde in besonderer Weise durch die Persönlichkeit Friedrich Wilhelms I., des "Soldatenkönigs", geprägt.
Schon als zehnjähriger Kurprinz erhielt er Weihnachten 1698 das Anwesen, dessen Ursprünge auf eine mittelalterliche Wehrburg zwischen Teltow und Lausitz zurückgehen, von seinen Eltern, dem damaligen Kurfürsten Friedrich III. und seiner Gemahlin Sophie Charlotte geschenkt. Frühere Eigentümer waren märkische Adelsgeschlechter, darunter die Schenken zu Landsberg, die im ausgehenden 16. Jahrhundert den Umbau der Burg in die noch heute bestehende Form des "festen Hauses", einer Verbindung aus befestigter Burg und Wohnschloss veranlassten. Für den Kronprinzen Friedrich Wilhelm wurde Wusterhausen (ab ca. 1717 Königs Wusterhausen) zum Übungsfeld für spätere Regierungsaktivitäten und Staatsreformen. Seine Vorliebe für die "Langen Kerls" und seine ausgeprägte Jagdleidenschaft hatten hier ihre Ursprünge.

Schloß in König Wusterhausen
Schloß in König Wusterhausen
Detlef Schneider

Kommentare 1

  • Trautel R. 11. Mai 2005, 22:03

    interessant sind für mich die informationen zu dem schloss.
    freilich nach deinem titel gehört der alte volkseigene betrieb dazu, aber ich hätte mir doch mehr vom schloss gewünscht.
    lg trautel