43.512 26

T. Schiffers


Premium (World), Heinsberg

VICHT SAGT DANKE

https://vicht.de/

... und das war im gesamten, vom extremen Hochwasser heimgesuchten Ort in der Voreifel sehr gut zu spüren ... ebenso war ein enormer Zusammenhalt sichtbar, denn überall wurde fleissig gewerkelt um die Schäden der Katastrophe Stück für Stück zu beseitigen ... irgendwie war es aber auch ein leicht beklemmendes Gefühl in den Straßen der kleinen Dorfes in der Nähe des kleinen Flusses "Vichtbach" ... und der leicht modrige Geruch, der immer noch aus allen Ecken strömte, wird die Bewohner der Häuser wohl noch lange begleiten ...

tagesaktuelles Bildmaterial aus Stolberg-Vicht
Kreis Aachen an einem trüben Tag in der Nordeifel im November 2021

& es zeigte sich ein recht ähnliches Bild wie im nicht weit entfernten Ahrtal, wo das

Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
T. Schiffers

immer noch massive Hilfe leistet ... Gott sei Dank !

https://www.fotocommunity.de/photos/unwetter%20tino?term=klimawandel%20tino&sort=new

Hollandhochwasser vor 65 Jahren
Hollandhochwasser vor 65 Jahren
T. Schiffers



Kommentare 26

Bei diesem Foto wünscht T. Schiffers ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • thomson w 16. November 2021, 11:09

    Hier in dieser stadt wo ich wohne , gibt es auch Hochwaser.Daher weiss ich was das bedeutet . Also Danke an ALLE Thomas
  • Thomas Tilker 10. November 2021, 8:09

    Die Spuren der Katastrophe sind noch deutlich erkennbar. Aber ich täte mich auch schwer, dort schon hinzufahren.
    LG Thom
  • M.Hogreve 9. November 2021, 12:19

    Tino als Katastrophen Tourist, sorry aber das ist so gar nicht mein Ding , daher erspare ich mir hier einen Kommentar !
  • Claudia Kölling 7. November 2021, 22:57

    Dank ist eine Emotion, die immer auch Hoffnung beinhaltet. 
    Eine wunderbare Dokumentation dieser Botschaft, die die Katastrophe nicht vergessen lässt.
    Viele Grüße, Claudia
  • pictureuser 7. November 2021, 21:19

    Lieber T.Schiffers..sehr schön hier gezeigt/ aufmerksam gemacht …und vermutlich nicht weit weg von uns allen …Zusammenhalten und Helfen…vg pu
  • Matteo70 7. November 2021, 18:19

    wenn man bedenkt, dass der Katastrophenfonds der EU gerademal 1,1 Mrd.ausmacht, der Gesamtschaden in den Hochwassergebieten noch um ein vielfaches höher ist, da kommt man sich in den Dimensionen als Kleinspender richtig komisch vor..Das wirkt alles so, als ob es einfach nur ein Tropfen auf den heißen Stein ausmacht, und das macht Einen auch so betroffen...LG, Matteo70
  • Günter68 7. November 2021, 18:19

    Ich dachte mal vor einiger Zeit, ob die Menschen es jemals schaffen zusammen zu stehen? Dann kam das Hochwasser und wieder kamen die Menschen aus allen Teilen Deutschlands zusammen um zu helfen. Einfach so und ungefragt und ohne Zwang.
    Mer ston zusamme war und ist die Devise.
    Nur, warum braucht es immer solch ein Ereignis? Muss immer wieder was passieren um eine Gemeinsamkeit zu finden?
    Ich hatte die Tage Gelegenheit ein Stückchen an der Ahr entlang zu fahren. Es ist eine andere Welt geworden dort. Einen Dank an alle! Es wird Jahre dauern bis es wieder halbwegs wird......
    Viele Grüße
    Günter
  • Ulrich Hollwitz 7. November 2021, 16:10

    Ein Zeitdokument, das zum Nichtvergessen anregt.
  • Ruhrie-Fotos 7. November 2021, 14:21

    Danke auch an unseren Politiker der das alles sehr belustigend fand...ob er jetzt noch über sich selber lachen kann?
    Eine berührende Szene die du hier fotografiert hast...gut so!
    Glück auf
    Udo
  • Markus 4 7. November 2021, 11:13

    Man kann auf viele Arten seinen Dank ausdrücken. Dieser Dank hier bleibt lange im Gedächtnis

    Habedieehre
    Markus
  • Hubertus Mahnkopf 7. November 2021, 10:46

    Sehr gute Doku.... die Menschen und diese Gegend können einen nur Leid tun.
    VG foto-hc
  • Caroluspiel 7. November 2021, 8:51

    eine starke aber auch dezente Reportage. +++
    ciao Philipp
  • Simone Slosharek 7. November 2021, 7:43

    Ein Bild das berührt...was für ein Leid hier innerhalb von wenigen Minuten über die Leute herein gebrochen ist. Und es wird noch lange dauern, bis so etwas wie Normalität wieder gänzlich dort vorhanden ist. Danke an Dich für`s Zeigen und an alle Helfer vor Ort, die hier oft neben ihrer Arbeit an den Wochenenden geholfen haben. Hut ab dafür! Lieben Gruß Simone
  • Gerlinde Weninger 7. November 2021, 7:27

    Der Geruch vergeht, die Erinnerung bleibt.
    Sogar in Österrreich wurde diese Kathastrophe gezeigt in wirklich allen Medien.
    Und zum Thema: Hochwasserschutz zahlt sich auf lange Sicht aus, wenn man denn lernt aus dem Ereignis!
    eindrucksvoll bildlich dokumentiert.
    Mein Dank gilt den Menschen die sich Urlaub nehmen um zu helfen und den Profis!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Almedo 7. November 2021, 0:12

    Finde ich einen guten Zug von dir, Tino,  die traurigen Ereignisse in unserer Zeit persönlich,
    bildlich und mit der passenden Info zu zeigen...mach weiter so...
    Gruß,  Alfred

Schlagwörter

architektur deutschland europe nordrhein- westfalen fenster & türen projekte eifel und region aachen architektonische details städteregion aachen profanbauten samstag ist zahl tag thementage etiketten & schilder tino t. schiffers t.schiffers pixxler schiffi globetrotter weltweit worldwide unterwegs on tour fc fotocommunity gemeinschaft leidenschaft die mischung machts macht es macht's foto fotos photo photos bild bilder foddo foddos die welt tino's tinos mit anderen augen sehen vicht sagt danke vielen dank thanks merci der titel ist absolut programm bildbotschaft botschaft message titelwahl titel title outdoor im november 2021 21 in nähe stolberg fluss fluß bach vichtbach leben am wasser krass schicksal klimawandel wandel das leben war mal bunt die hoffnung stirbt zuletzt zusammenhalt emotion emotionen emotional kraft hilfe help sos haus häuser fenster window windows tür das grosse große aufräumen leben am wasser heimat hometown dorf ort ortskern kleine stadt nordeifel voreifel nebenan lokal dokumentation doku report reportage news aus aktuellem anlass anlaß wachrütteln diskussionsstoff klima klimawandel climate umdenken energie energiewende die natur schlägt zurück heftig katastrophe unwetter hochwasser starkregen wetter weather folgenschwer wetterwechsel rain unglaublich aber wahr wahrhaftig dankeschön herz herzig heart herzchen heartbeat blömcher düster trist trüb dark darkroom bonjour tristesse restlicht available light licht leicht entsättigt hausnummer 84 nr nummer number zahltag zahlen undercover müll waste abfall blue monday blau motive spezial world

Informationen

Sektionen
Ordner Etiketten & Schilder
Views 43.512
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 32.0 mm
ISO ---

Öffentliche Favoriten