Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
278 1

A. Seidel


World Mitglied, Römerberg

Via Triumphalis

Die große Straße zwischen dem romanischen Dom und dem mächtigen Stadttor Altpörtel wird von den Speyerern nicht ohne eine gewisse Ironie gerne "via triumphalis" (Straße des Triumphes) genannt. Dabei heißt sie offiziell ja Maximilianstraße und wurde so im Jahre 1816 zu Ehren des bayerischen Königs Max I. Joseph betitelt. Für die Einheimischen ist sie immer die Hauptstraße geblieben, wie sie zumindest 4 Jahrhunderte lang vorher hieß.
Wie es zum Spitznamen "via triumphalis" gekommen ist, darüber gibt keine einzige historische Quelle Aufschluss. Es kommt wohl daher, dass sie alleine schon von ihrer Breite her die Prachtstraße der Stadt ist und hier bereits die Salierkönige Einzug hielten. Aber auch in neuerer Zeit wird sie ihrem Kosenamen immer mal wieder gerecht.
So huldigte hier im Jahr 2000 zu Beginn der Kaisertafel der Speyerer Oberbürgermeister Werner Schineller vom Rücken eines Elefanten seinem Volk. Am 4. Mai 1987 fuhr Papst Johannes Paul II. mit seinem Papamobil über die "via"

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Views 278
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-WX1
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 4.2 mm
ISO 160