Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Verwaltungsgebäude und Monte Schlacko

Verwaltungsgebäude und Monte Schlacko

2.564 5

Peter M. K. Wolff


Basic Mitglied, Netphen bei Siegen

Verwaltungsgebäude und Monte Schlacko

Rückbau "Hochhaus Siegen" (4)

Beliebt war das attraktive Kasino samt Dachterrasse im 11. Stock des Geisweider Hochhauses. Dort trafen sich Minister aus Düsseldorf und Bonn, führende Lokalpolitiker, hohe Gewerkschaftsbosse und Staatssekretäre aus dem Iran. Sehr beliebt waren die Rostfrei-Mixgetränke „Novonit“ und „Amanox“ . In einer solchen Schnapslaune wurde wohl auch der Plan ausgeheckt, den gegenüberliegenden „Monte Schlacko“ – den aufgeschütteten Schlackenkegel der früheren Bremer Hütte – über eine Ringleitung zu bewässern und zu begrünen. Beides wurde mutig und ebenso kostenträchtig angegangen, aber der Schlackenkegel wurde nie grün.

Die Moral von der Geschichte: Schnapsideen vergehen, Schlackeberge bleiben bestehen.
Den zitierten „Monte Schlacko“ sieht man hier im Hintergrund, er wird wohl noch weiterhin das Stadtbild zieren, das marode Verwaltungsgebäude ist dagegen bald Geschichte.

Rückbau "Hochhaus Siegen" (3)
Rückbau "Hochhaus Siegen" (3)
Peter M. K. Wolff

Rückbau "Hochhaus Siegen" (2)
Rückbau "Hochhaus Siegen" (2)
Peter M. K. Wolff

Rückbau "Hochhaus Siegen" (Panorama)
Rückbau "Hochhaus Siegen" (Panorama)
Peter M. K. Wolff

Kommentare 5

  • Gemme 12. Oktober 2009, 22:03

    Apropos Monte Schlacko:
    Wie wenig grün, sondern wie grau der Berg in seinem Inneren wohl ewig bleiben wird, zeigte sich im Fell des Jagdhundes im ansässigen Revier, nachdem er einem in seinen Bau flüchtenden Fuchs nachstellte.
    Der Kleine Münsterländer schlackte trotz unliebsamer Bäderkur noch tagelang vor sich hin.
  • werner reinold 8. Oktober 2009, 21:03

    interessante ansicht...!
    hat was.
    gruß werner
  • Birgit Pittelkow 30. September 2009, 18:39

    so nah dran bin ich noch nie gewesen, kenn das Haus eigentlich nur von der HTS und wußte gar nicht das hinten noch so ein langes Gebäude dran ist.
    lG Birgit
  • HW. 28. September 2009, 22:28

    Verwaltung wird nie Geschichte!
    Jedenfalls nicht im deutschen schönen Lande :))
    VG Holger
  • Manfred Fiedler 27. September 2009, 22:29

    Extremst - 's hat aber was ...
    Manni