Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.711 19

Veronika Pinke


Premium (World), Brilon

,,,

friedhofs-gedanken am 22.02.09


ob sie wohl frieren unter den weissen hügeln, unsere lieben ?
einsam sind sie heute, zu hoch der schnee, nur wenige spuren darin.

frische gräber, viele kleine fussabdrücke darum, die sich mit wasser füllen,
winzige seen aus tränen
geweint von kindern, die ihre väter und mütter noch gebraucht hätten.

auf ottos grab im frost erstarrte rote rosen.
zuletzt habe ich ihn gesehen, bleich, mit kahlem kopf, lächelnd und
liebenswert wie immer, während man das gift in ihn hineinpumpte, das gesund machen soll.

jetzt gehts ihm besser. ohne schmerzen und sorgen, jede der blüten über ihm spricht von liebe....

in der ferne fetzen von musik und lachen.
es ist karnevals-sonntag.
sicher sind keine autobauer unter den feiernden. die haben nichts zu lachen.

dennoch, das leben geht weiter......und es ist kurz.............

Kommentare 19