Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Verlassene Ecken 20

Verlassene Ecken 20

302 11

Suse Rebehn


World Mitglied, Bremerhaven

Verlassene Ecken 20

Nachdem heute früh endlich mal wieder die Sonne schien, habe ich mich aufgemacht, das riesige Fischereihafenareal noch einmal zu erkunden. Man findet überall neue verlassenen Ecken.
Der große Vorteil für mein Bein ist, daß man überall sozusagen gleich nebenan parken kann.
mit Lumix FZ 10

Kommentare 11

  • Friedel Schmidt 25. Juli 2005, 22:19

    Wie schön, dass es den Hafen gibt, wo Du dann parken kannst und dann auch noch so viele schöne Motive findest.
    LG Friedel u. Elke
  • Siegfried Koegler 25. Juli 2005, 21:47

    Mutter Natur gestaltet alles künstlerisch, sogar in deinen verlassenen Ecken wirken die Gräser .
  • papacoda 25. Juli 2005, 14:18

    Wirkt wie ein Stilleben - ganz prima aufgenommen!
    Herzl. Gruß, Fritz
  • Brigitte D. 25. Juli 2005, 13:44

    Dieses verlassene Stillleben gefällt mir ausgezeichnet!
  • Pelue 25. Juli 2005, 12:45

    Ein sehr schönes Motiv in deiner spannenden Serie. Ich freue mich immer, wenn du wieder was neues Verlassenes entdeckt hast! LG Martin
  • Trautel R. 25. Juli 2005, 8:30

    guten morgen liebe suse,
    du findest aber auch immer wieder ein passendes motiv und wie gut, dass du am fischereihafen mit deinem auto fahren kannst.
    bei meinem letzten erdmännchenmotiv hattest du gefragt, was bei mir als nächstes foto kommt.
    hier ist die antwort:

    liebe grüße und einen hoffentlich sonnigen tag wünscht dir trautel
  • VolkeR.™ 24. Juli 2005, 20:48

    Bin immer erstaunt darüber, was du so alles entdeckst!
    Klasse!
  • A.-O. W. 24. Juli 2005, 17:54

    monochromes Ibebana im Fischereihafen ...:-))
    Wozu gehört der Flansch und wie kommt nur so ein Flaschenkorb mit vertrockneten Blumen an diesen Ort? Mir fallen spontan wilde Geschichten dazu ein :-)
    Was Du findest, ist erstaunlich !.
    Ich ahne den Grund: wenn man nicht so gut laufen kann, geht man schön langsam (2-monatige Krückenerfahrung) ... dabei kann man alles sehr genau betrachten, wo man sonst schon vorbei ist, weil die Augen vorauseilen und die Beine hinterherjachtern.
    Ich bin immer wieder gespannt, was Du uns als Nächstes präsentieren wirst.
    LG annette
  • Vera Boldt 24. Juli 2005, 17:41

    vor lauter Verlassenheit haben sich die Farben schon der Umgebung angepaßt
    Klasse, die Aufnahme gefällt mir
    LGVera
  • Rita Köhler 24. Juli 2005, 17:35

    Du findest und entdeckst auch alles toll aufgenommen wieder!
    Grüße Dich ganz lieb Rita
  • ROSEmarie M. 24. Juli 2005, 16:47

    Erstaunlich, was sich alles entdecken läßt, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht! Da hast du heut' ja das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und auch noch ein paar schöne Motive mitgebracht!
    Liebe Grüße Rosemarie

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 302
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz