Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Verbrochene Strecke im alten Stollen

Verbrochene Strecke im alten Stollen

2.606 6

Gerhard Krause


Free Mitglied, Garbsen

Verbrochene Strecke im alten Stollen

Diese Aufnahme entstand auch mit der Canon Power Shot A60. Mit 15 Sekunden Langzeitbelichtung. Mit 2 Taschenlampen wurde das Motiv ausgeleuchtet. Zu sehen ist ein völlig verbrochener Stollen einer alten Eisenerzzeche.

Kommentare 6

  • Joel Bauer 28. Februar 2010, 20:23

    Den Gebirgsdruck schön im Bild festgehalten!

    Grüße
    Joel
  • Georg Sehrbrock 21. Mai 2004, 11:03

    Eindrucksvoll!
    Wer noch nicht da unten war, der ahnt jetzt, was für Kräfte einstürzende Stollendecken haben können!

    Gruß
    Georg
  • Gerhard Krause 17. Februar 2004, 4:32

    Die verbrochene Strecke zieht sich über ca. 300 Meter hin. Man kann aber gut über der ehemaligen "Decke" gehen. Sind aber gewaltige Schuttberge zu überklettern. Nachahmern ist Krafttraining zu empfehlen. Ohne Spass: Man sollte schon das eigene Körpergewicht plus 25 kg im Klimmzug bewältigen und das eigene Körpergewicht von der Brust nach oben stemmen können.
  • indugrafie (punkt) de 16. Februar 2004, 22:09

    Hammer ! Immer wieder spannend die Untertage-Aufnahmen. Klasse. Bei solchen Aufnahmen kann ich nicht objektiv kritisieren. Gefällt mir einfach!

    Gruß Björn
  • Gerhard Krause 16. Februar 2004, 20:20

    Welche Schienen?
    Wir waren zu zweit. Die untere Stollensohle ist abgesoffen. Die Stollensohlen sind über Haspeln erreichbar. Wie weit man gehen will ist dem eigenen Nervenkostüm überlassen. Die Luft ist mitunter schlecht. Mit den Schieferschichten sollte man per "Du" sein.
  • Markus Grünthaler 16. Februar 2004, 19:58

    Auch ein klasse Bild, jetzt viel besser ohne Knie!:-)
    Welche Teufe schätzt Du, warum ist es da so trocken und das ganze steht nicht unter Wasser? Oder gibt es da noch eine aktive Sumpfstrecke?
    Auf jeden Fall ein gutes Bild von einem gefährlichen Ort!
    Ich hoffe Du warst da nicht allein unterwegs, das kann ins Auge gehen, ich weiß von was ich rede!!
    Würde mich sehr interessieren wer die Schienen gefertigt hat!

Informationen

Sektion
Views 2.606
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz