Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
verblühende Rose

verblühende Rose

367 9

Rainer Fritz


Free Mitglied, Weissach

verblühende Rose

Minolta A2

Kommentare 9

  • rwesiak 6. Oktober 2004, 16:52

    wunderbar, ein gemälde lg rosi
  • Monika Paar 3. Oktober 2004, 14:25

    der melancholische zauber des vergehens ist hier sehr schön festgehalten - eine herbstliche impression, die mir sehr gefällt!
    lg
    monika
  • Karin M. 3. Oktober 2004, 13:29

    auch im verblühen noch schön,..
    l.g. Karin
  • Heidrun-W. 2. Oktober 2004, 18:41

    Ein tolles Bild. Eine hervorragende Schärfe.
    LG Heidi
  • Barbara Langer 2. Oktober 2004, 18:22

    in manchen bereichen ein klein wenig zu hell.

    gruss, barbara
  • Luca Und Irmi Meo 2. Oktober 2004, 17:05

    Hallo Rainer,
    dieses schoene gedicht passt wirklich sehr gut zu deinem noch schoeneren foto!!!
    wie der herbst fuer die rosenbluete - so das alter fuer uns!
    lg irmi
  • Anita Schneider 2. Oktober 2004, 17:00

    Sehr schön gemacht.
    Ein tolles Bild.
    Lieben Gruß,
    Anita
  • Rainer Fritz 2. Oktober 2004, 16:44

    @Dietlinde:
    Ganz herzlichen Dank für Deine Anmerkung und für die große Mühe, dieses schöne Gedicht mit einzufügen. Ja, es passt wirklich gut zu dem Foto! Habe mich sehr gefreut darüber!
    Liebe Grüsse Rainer
  • Dietlinde Heider 2. Oktober 2004, 16:17

    Lieber Rainer,
    sehr interessant ist dieses wunderbare Foto des "Vergehens".

    Herbsthauch

    Herz, nun so alt und noch immer nicht klug,
    Hoffst du von Tagen zu Tagen,
    Was dir der blühende Frühling nicht trug,
    Werde der Herbst dir noch tragen!

    Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
    Immer zu schmeicheln, zu kosen.
    Rosen entfaltet am Morgen sein Hauch,
    Abends verstreut er die Rosen.
    Läßt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
    Bis er ihn völlig gelichtet.
    Alles, o Herz, ist ein Wind und ein Hauch,
    Was wir geliebt und gedichtet.

    Friedrich Rückert

    Ich finde, dieses Gedicht paßt wunderbar zu Deinem "besonderen" Foto!

    Grüßchen
    Dietlinde