Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
799 1

Markus Monreal


Free Mitglied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vennwasser

Und noch einmal die wilde Hogne im deutsch-belgischen Naturpark "Hohes Venn".
Wie immer mit meiner fantastischen Pentax K10D aufgenommen.
Wenn ich das nächste Mal ins Venn fahre, werde ich einen Graufilter benutzen, um die Belichtungszeit noch weiter nach oben zu schrauben und das Wasser noch weicher fließen zu lassen.
Meditative Grüße............Markus

Kommentare 1

  • Ralf Scholze 29. März 2008, 22:50

    Moin markus,

    gerade das würde ich an deiner stelle nicht machen, alldieweil sonst immer mehr strukturen weichgebügelt werden und verschwinden. belichtungsreihen sind anggesagt und die möglicht bei trüben wetter, wenn die bäche genug wasser führen

    lg

    ralf

Informationen

Sektion
Ordner Die Eifel
Klicks 799
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz