660 10

Petra Schuh


Premium (Pro), Leverkusen

Various Drops

So - heute habe ich nur noch einen Upload und will doch so viele Tropfen zeigen. Also musste mal wieder eine Collage herhalten.

Da beim letzten Mal das Problem war, dass ich mit Blitz fotografieren musste und deshalb nicht über eine Verschlusszeit von 1/200 kam, wollte ich heute unbedingt ohne Blitz und mit mindestens 1/500 rum probieren. Natürlich war es mal wieder zu dunkel und draußen hat es geregnet - wäre schlecht für die Kamera gewesen. *g*

Also dachte mein Mann angestrengt nach und meinte, iiiirgendwo auf dem Speicher lägen noch ein paar Studiolampen. Gesagt, gesucht, gefunden, entstaubt und auf einen Trommelständer geschraubt. Eben noch ein Kabel angeklemmt und schon erstrahlte die Küche in gleißendem Licht (siehe Making-Of-Foto).
Nun konnte ich bei ISO 1600, f6.3 (offener ging nicht) und 1/500 bis 1/1000 fotografieren. Allerdings musste ich manuell fokussieren. Hierzu haben wir einen Kochlöffel an der Stelle in's Wasser gehalten, wo es scharf sein sollte. Dann noch ein paar Experimente mit einer braunen Keramikschüssel, einer Glasschüssel (weiß unterlegt) und heraus kam unter anderem das, was Ihr hier seht.

Bei Wurzelmann bedanke ich mich für die Idee, Erdbeeren in's Wasser zu schmeißen. Mangels Erdbeeren mussten unsere letzten eigenen Cocktailtomaten herhalten, die auch samt und sonders bei den Versuchen geplatzt sind und letztendlich in unseren Mägen landeten.

Was man auf den Verkleinerungen jetzt nicht sieht: Durch die Einstellung ISO 1600 waren die Bilder leicht rauschig. Das habe ich mit NeatImage ausgebügelt. ;-))

Die ganze Aktion inklusive kreativer Bastelei hat ca. 3 Stunden in Anspruch genommen. :o
"Studio Petra" meldet sich ab für heute. *ggg*

Kommentare 10

  • Birgit Bertram 24. Oktober 2007, 8:51

    Fein!!!!
    Dat hilft mich bissi weiter ;-))
    LG Birgit
  • werner weis 1. Oktober 2007, 11:31

    Gefällt mir.
    Reichlich gearbeitet und ein professionelles Ergebnis! Respekt! Am Bild 4 (Arbeitstisch) wird die Richtung angegeben -
    ------hier so ist der Erfahrungsaustausch angesprochen - und es ist angenehm slightly-privat -
    ------Für ein Profilfoto - Du hast ja da auch eine gut-plakative Collage - würde ich hier durchaus ein kunstlastiges Porträt der Fotografin sehen - auch "P.S. at work"
    ------ für den Markt (ja, sowas kann man verkaufen als Postkarte oder hier besser: Poster - wäre aber auch schade drum - ) also für die Öffentlichkeit ist als viertes Bild alles vorstellbar - auch ein Glas sprudelndes Mineralwasser.
  • Ilse Bartels 30. September 2007, 10:43

    Oh je--- welch Aufwand hast du gemacht um die Tropfen zu erhaschen. Hast ein ganzes Studio, da kann ich nicht mithalten.
    Jedenfalls gefällt mir deine Idee.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    LG.ILse
  • Bettina Bürgel-Stein 30. September 2007, 9:01

    Ich könnt mich kaputtlachen, ich hab auch so ein konspiratives "Studio" :-)))))
    Wirklich schön, so ein Einblick in Deine Privatsphäre!
    Liebe Grüße
    Bettina
  • Wurzelmann 30. September 2007, 8:37

    Schöne Collage, gefällt mir. Interessant ist auch die Beschreibung deiner Vorgehensweise, die mich stark an meine erinnert. Nur habe ich anstelle eines Kochlöffels ein Steichholz genommen, wegen der genaueren Fokussierung. Bei mir hat es auch Stunden in Anspruch genommen, habe mir aber einen hellen Tag rausgesucht und bin dann auf den Balkon gegangen ...
    LG, Thomas
  • mariagath 29. September 2007, 23:50

    Hallo Petra,
    sei froh, dass Du kein armer Tropf bist, sondern gerne mit Tropfen experimentierst. Es ist doch toll, was bei so einer "Bastelei" rauskommt. Klasse!
    Nun lass mich doch bitte noch wissen, wie Du das mit der Collage gemacht hast. Ich schaffe es einfach nicht. Irgendetwas mache ich immer wieder falsch und ich kommt nicht drauf, was.
    Ein schönes Wochenende
    und
    liebe Grüße Marianne
  • Sabine Schwarz 29. September 2007, 23:36

    hab ich auch schon mal probiert - auch mit Unterstützung vom Gatten :o)
    daher weiß ich wie wahnsinnig schwierig das ist - und wie zeitraubend ;)
    die Idee mit dem Kochlöffel ist super - das probier ich das nächste Mal auch
    feine Tropfenfotos hast du gemacht, vor allem das links oben gefällt mir sehr (auch auf Cocktailtomaten bin ich bisher noch nicht gekommen...)
    LG Sabine
  • EMK 29. September 2007, 23:19

    Ein interessantes Making-Off! Ich hoffe, dein Arbeitstisch hat jetzt nicht lauter Wasserflecken ;-))

    LG, Michael
  • Petra Schuh 29. September 2007, 23:15

    Hi Kitty,
    mein Mann hat die Tomaten immer bei ...3 geschmissen und ich habe bei ...3+ das Foto gemacht. *lach*
    Tja - die Unschärfe im Making Of ist mir unerklärlich. Es ist beim Herüberziehen in die Collage passiert und war nicht mehr zu ändern. Das Original ist knackscharf.
    LG, Petra
  • Kitty Goerner 29. September 2007, 23:10

    und wer hat die Tomaten geschmissen und die Tropfen tropfen lassen? Feine Arbeit, die Schärfe auf den Wasserbildern ist klasse. (Die Making-of-Schärfe ist miserabel, aber da kommts ja nicht drauf an... :o))
    LG, Kitty

Informationen

Sektion
Views 660
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz