Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.415 17

Michaela Heckers


Free Mitglied, Krefeld

Vandalismus

Man sollte sein Fahrzeug eben nicht in dunklen, etwas anrüchigen Gegenden über Nacht abstellen...
Daran scheint der Lokführer dieser MaK G 2000, die gerade zur Übernahme ihres Güterzuges rollt, nicht gedacht zu haben; Jedenfalls ist sie nun um einige Graffittis und einen neuen Spitznamen - Diva (Graffitto auf dem Führerstand rechts) - reicher... ;-)
Die alten Güterhallen von Wildbad, die hier noch einmal notdürftig ausgebessert werden, sollen demnächst einem modernen Parkhaus weichen...
Vereinsanlage der Modelleisenbahnfreunde Andernach, November 2005.
MaK 2000 fahren übrigens nicht nur auf Modellbahnen ´rum: ;-)

Kommentare 17

  • Thomas Sommer. 8. März 2007, 23:26

    Ich finde, die Lok sieht wirklich sehr echt aus! Die alte Güterhalle könnte aber ruhig noch etwas gealtern werden.
    Auf jeden Fall toll fotografiert!
    Grüße Thomas
  • Der Pufferküsser 15. Februar 2007, 14:07

    Jawoll, so gehört das, eine mit viel Liebe zum Detail gestaltete Modellbahnanlage! Krasses Gegenbeispiel findet sich bei meinen aktuellen Bildern.
    LG Dietmar
  • Heide M.H. 14. Februar 2007, 9:48

    Ehm - wo? Könnte man auch Kunst sagen? Übrigens gut, dass du dich mal in die Industrieregion traust, und danke für Deine Anmerkung, gern wieder :-) lg H. Angelika
  • Gabriele Schachoff 9. Februar 2007, 20:47

    Also, ich muß schon sagen, daß diese Graffitis auch in der heilen Welt der Modellbahn vorkommen, nein, es geht bergab ;-)
    Unfaßbar, solche Ideen. Aber Geklecker am Tanstutzen toppt das noch.
    Andererseits hätten die deteilverliebten Modellbahner wirklich noch etwas gegen den Plastiklook drumrum tn können.
    Das Foto ist wie immer, klasse gelungen

    lg
    Gabriele
  • Michaela Heckers 9. Februar 2007, 16:51

    @Erich:
    Fast richtig... ;-)
    Das ist eine Airbrush-Arbeit!
    Grüßles, Michaela
  • erich w. 9. Februar 2007, 14:29

    schlag mich, ich mag grafittis, grübel aber nach, wie groß die sprühdose war? mundspraygröße? lg.e
  • Michael Nett 9. Februar 2007, 11:40

    Realismus bis ins Detail, bei den Graffiti hat ja schon jemand mitgedacht, aber die Vorstellung der 'Schlabberspuren' haut mich endgültig um.
    LG Michael
  • Steffen°Conrad 9. Februar 2007, 10:07

    Das ist ja Detailversessenheit bis ins letzte...
    leider werd ich des öfteren mit solchen Verzierungen der uncoolen Art beruflich konfrontiert-wenn es heist bemalte Züge von Strecke zu holen!!
    Der Blick für das außergewöhnliche dieser Modellbahn-
    das zeichnet Dich aus !!
    Vg conni
  • Klaus Kieslich 9. Februar 2007, 1:23

    Top Foto einer sehr detailreichen Modellbahnanlage !
    Gruß Klaus
  • Uta H. 8. Februar 2007, 22:18

    Ist ja unglaublich, liebe Michaela, dass diese Sprühflaschenbesessenen nicht einmal Halt vor Modelleisenbahnen machen :-)). Du schaffst es immer wieder, die kleine Welt der Modelleisenbahnen groß heraus zu bringen.
    LG Uta
  • BRIEM-PHOTOGRAPHY 8. Februar 2007, 22:00

    absolut klasse
    LG Frank
  • Frank Musiol 8. Februar 2007, 21:33

    Modell oder echt...hat wieder lange gedauert...immer wieder verblüffend !!!
  • Colja P. 8. Februar 2007, 21:22

    Das nenne ich Liebe zum Detail! Gefällt mir.
    LG Colja.
  • Uli Kutting 8. Februar 2007, 21:03

    Weltklasse ;-)
  • Michaela Heckers 8. Februar 2007, 20:47

    @Uli:
    ...die richtig detailversessenen Profi-Modellbahner!
    Da gibt es bei einer solchen Diesellok auch Schlabberspuren am Tank-Einfüllstutzen und vieles mehr...!
    Grüßles, Michaela