4.917 31

VANDALISMUS

BM 21.03.22

Kommentare 31

  • inga.rienau 2. April 2022, 13:14

    Ein Hingucker und "Nachdenker" - so hast du aus Vandalismus sehenswerte Kunst geschaffen ... Formen, Licht und Farben laden dazu ein! Lieben Gruß, Inga
    • Beate Radziejewski 2. April 2022, 15:08

      danke Inga, Du hast es treffend auf den Punkt gebracht ... freut mich, dass Dir mein Foto gefällt .. (malst Du noch so viel :) oder greifst Du bald mal wieder zur Kamera :)) Gruß Beate
    • inga.rienau 2. April 2022, 15:13

      Danke der Nachfrage, liebe Beate - ich male mehr, als dass ich fotografiere, schreibe ein wenig und bin vor allem froh, dass vor kurzem mein Enkel gesund in dieser seltsamen Welt gelandet ist ... So verschieben sich die Prioritäten :-) Aber so alle 4-6 Wochen werde ich der FC treu bleiben. Dir alles Liebe und Gute! Inga
    • Beate Radziejewski 2. April 2022, 15:15

      oh fein, dann wünsche ich alles Gute ... Enkel sind was Wunderbares :)) bis denn Beate
  • Alfred Photo 2. April 2022, 9:00

    Es ist schon erschreckend, sobald ein altes Gebäude nicht mehr betrieben wird wird es sofort verunstaltet. Grauenhaft

    VG
    Alfred
  • Sabine Junge 22. März 2022, 8:16

    Optisch über das Foto ein echter Hingucker, so gebe ich dir auf der anderen Seite völlig recht: Zerstörungswut und ungefragtes beschmieren fremden Eigentums sieht man immer mehr. Auch Alltagsmüll wird nicht mehr entsorgt, wie z.B. Plastikbecher, Zigarettenschachteln, Bierdosen etc., alles wird einfach rücksichtslos in die Landschaft geworfen. In sofern nicht nur ein, im wahrsten Worte, ansehnliches Foto, sondern ebenso ein Anlass mal über Ursachen und Folgen solchen Tuns nachzudenken. Besten Dank dafür!
    LG Sabine
  • gatst 21. März 2022, 21:25

    Eigentlich ist es ja erschreckend wie gut sich diese Szene im Bild macht.
    Lost Places hätte ich hier vermutet....
    Trotz allem eine starke Aufnahme.
    Gruß Adolf!
  • Jürgen Divina 21. März 2022, 21:04

    Leider kann man diese Idioten nur sehr selten erwischen. Schade eigentlich, denn dann könnten sie sich mal in der aufwändigen Wiederherstellung des Ausgangszustands üben... Immerhin taugt des Mist als buntes Fotomotiv, und zur Klage über die Sauerei.
    Viele Grüße, Jürgen
  • aposab1958 21. März 2022, 20:25

    oh je-- ich habe die Anmerkungen gelesen und bin entsetzt...die Station sah mal so gut aus!!
    so schade, alles einfach zerstören.. warum auch immer.
    gut dokumentiert
    lg Sabine
  • Alfredos click 21. März 2022, 19:48

    Das schlimmste ist das wenn man solche Vandalen erwischt, Sie auch nicht zur Rechenschaft zieht aus verschiedenen unerklärlichen Gründen.
    Das Paradoxe zu diesem Vandalismus, ist das Du daraus eine herrliche Fotografie zum Thementag erschaffen hast, sowas nennt ich Kunst, Bravo.
    LG von Alfred.
    ***
    ***
    Alfredos click
  • f=Nirak 21. März 2022, 19:47

    Und fotogen wirkts trotzdem
    Liebe Grüße Karin
  • B.Hermann 21. März 2022, 19:41

    Abgesehen vom Vandalismus, was ich  hier sehe, ist eine Abstraktion und die lädt zum Verweilen ein.
    VG Bernd
  • Mario_MS 21. März 2022, 18:45

    Diese hirnlose Aktion sollte man wirklich anprangern! VG Mario
  • Urs V58 21. März 2022, 17:43

    Du hast aus der Schandtat ein Kunstwerk geschaffen, das mich umhaut! LG Urs
  • BGW-photo 21. März 2022, 16:34

    Das sieht farblich und grafisch in dem von Dir gewählten Ausschnitt zumindest noch ganz gut aus … steckt aber garantiert was ganz anneres dahinter ….

    Lieben Gruß,  Bernd 
    Liliput - der Motor
    Liliput - der Motor
    BGW-photo
  • Zuber W. 21. März 2022, 16:09

    Beate, warum? Ich erkenne das Umfeld nicht, sodass es auch einfach Abfall sein könnte oder irgendent ein verlassener Ort etc.
    Gruß
    Walter

    • Beate Radziejewski 21. März 2022, 16:30

      .
      Nun Walter,  zum einen ist es eine  Ausschnitt-Fotografie …
       .
      Hätte ich Müll fotografiert wäre es von mir auch entsprechend anders benannt worden …  Aber es ist Vandalismus:
      .
      Es ist der völlig demolierte Aufgang zur neuen S-Bahn-Station Hamburg Elbbrücken. Die Wände waren mit großen fotografischen Folien verkleidet. So gestaltete sich der Aufgang sauber, modern und ordentlich und passte zur neuen Station.
      Die Folien wurden zerstört, flatterten an den Wänden … die darunterliegenden Mauern beschmiert.

      So gesehen liegst Du ja mit Deinem Empfinden von Müll doch nicht so verkehrt :)
    • Zuber W. 21. März 2022, 19:34

      Stimme dir zu, wenn du schreibst: "Hätte ich Müll fotografiert wäre es von mir auch entsprechend anders benannt worden …  Aber es ist Vandalismus".
      Hier stellt sich dem Betrachter, der keinerlei Anhaltspunkt für deine beschriebene Situation hat, jedoch die Frage warum "Vandalismus"?
      Die Lösung finde ich auch nicht im Foto!
      Das ist auch der Grund meiner Anmerkung.
      Du siehst deine Aufnahme in einem Kontext, den der Betrachter nicht hat!
      Hoffe auf Verständnis für meine Anmerkung!
      Liebe Grüße
      Walter
    • Beate Radziejewski 21. März 2022, 19:37

      Klar Walter … DAS sollte uns kein Problem machen … einen schönen Abend Beate
  • Rullma 21. März 2022, 15:21

    Aber als Fotomotiv ganz überzeugend.
    LG Marie
  • emen49 21. März 2022, 15:09

    Starkes Motiv und spannende Inszenierung. 
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Marianne
    In einer Vitrine...
    In einer Vitrine...
    emen49