Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ups... da war die Brücke etwas zu tief!

Ups... da war die Brücke etwas zu tief!

765 3

Stillz


Free Mitglied

Ups... da war die Brücke etwas zu tief!

Gestern Nachmittag in Berlin-Buch ist ein LKW mit seinem Kranaufleger an einer S-Bahnbrücke stecken geblieben.

Kommentare 3

  • Steffen°Conrad 29. Dezember 2005, 14:06

    Und er hat Suppe- das da keine Straßenbahnfahrleitung ist...
    Tolles Paparazzi-Pict ;-)
    VG ST
  • Xaverius X. 29. Dezember 2005, 13:04

    Die Strase kann mehrfach asphaltiert worden sein, dann stimmt die Höhenangabe nicht mehr.

    Aus der LKW-Vermietung ist bekannt, dass Schäden durch Nichtbeachtung der Durchfahrtshöhen aus der Kasko nicht gedeckt sind.
    Wahrscheinlich weil die Leute es gewohnt sind, Geschwindigkeiten ohne negative Folgen zu überschreiten. Auf dem Armaturenbrett ist bei Miet-LKW ein Aufkleber mit der maximalen Durchfahrtshöhe, der wird dann eben auch noch mal nicht beachtet.......

    Bei so etwas kann man nur sagen:
    Langsamste Fahrt!
    Jeder LKW-Fahrer muss seine Breite und seine Höhe im Tiefschlaf noch auswendig wissen. Fehler werden nicht verziehen und sind sehr teuer.

    Hoffentlich war der Fahrer angeschnallt, so wie der LKW in der Luft steht hat er sich sonst die inneren Organe am Lenkrad gequetscht.
  • Karsten M 29. Dezember 2005, 10:42

    Kann man nur sagen: Dumm gelaufen! Hat ja richtig Ärger gemacht die Aktion. War gestern in der Abendschau auf RBB-Berlin zu sehen. Die mußten ja sogar den S-Bahn-Verkehr nach Buch einschränken. Hieß das er vergessen hat den Ladearm einzuklappen. Dumm ist bei diesen Armen das man auf dem Amaturenbrett kein Kontrolllicht oder ähnliches für die Stellung des Armes hat, sondern nur ob das Getriebe zum Betrieb des Armes an oder aus ist. Habe bei mir auf Arbeit solche Panne ohne große Auswirkung auch schon erlebt. Kann man nur hoffen, der Betrieb bzw. der Fahrer haben eine gute Versicherung.
    Glück gehabt zur richtigen Zeit am richtigen Ort für diese Fotos.
    Karsten