Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

dor.maX


Premium (World), Roth

"Unvollendet"

… lautet der Titel dieser Ausstellung

Arbeiten von Clemens Heinl, Ausstellung anlässlich seines 60. Geburtstags

Clemens Heinl fertigt figürliche Plastiken, Skulpturen und Reliefs, vorwiegend in Holz, aber auch in Bronze, Schaumstoff, Silikon und neuerdings auch in Kunststoff. Bekannt ist er vor allem für seine großen, wuchtigen Figuren, die er mit der Kettensäge aus Holzstämmen herausarbeitet. Etliche dieser Figuren sind lebenden Personen nachgebildet, so z. B. Klaus Schamberger (fränkischer Journalist und Schriftsteller) oder Gabriele Pauli (ehemalige Fürther Landrätin).
Nicht unwichtig ist es zu erwähnen, dass Clemens Heinl zunächst eine Ausbildung zum Orthopädiemechaniker absolvierte. Heinl ist also ein Fachmann für den Haltungs- und Bewegungsapparat und ist mit der Architektur des menschlichen Körpers bestens vertraut - was man seinen Skulpturen auch ansieht.

Kommentare 20

  • Rumtreibär 5. Dezember 2019, 7:51

    cool, sehr gut gezeigt
    HG Dieter
  • sabiri 28. November 2019, 23:44

    Zu meinem 60. wurde nix ausgestellt. Aber ich hab ja noch die Chance zu meinem 70:-)
    Dein gutes Foto finde ich nicht als unvollendet.
    LG Gerhard
  • noblog 25. November 2019, 23:43

    klasse gezeigt
    LG Norbert
  • inkira 23. November 2019, 21:50

    Sehr interessant das Bild mit Deiner Info, liebe Doris. Es sieht aus, wie eine Familienaufstellung. Durch Deinen guten Blickwinkel, wird man schön durchs Bild geführt und hat Lust zu verweilen, um sich alles genau betrachten zu können. - LG Ines
  • inga.rienau 22. November 2019, 12:48

    Guter Blickwinkel - und ganz hinten, halb verdeckt,  scheint auch ein "echter" Mensch zu sein :-) Die Skulpturen wirken sehr natürlich und haben sich in dieser Anordnung nicht viel zu sagen ... Danke auch für die interessante Info! Lieben Gruß, Inga
  • Klaus Zeddel 21. November 2019, 16:55

    Ja, die Figuren wirken schon recht authentisch, zumindest aus der Ferne. Der Mann ist ein begnadeter Künstler und kennt sich perfekt in den Proportionen des menschlichen Körpers aus. Da stehen sie nun bewegungslos im Saal herum, wirkt irgendwie seltsam.
    LG Klaus
  • Urs (Viktor) 18. November 2019, 23:59

    Das ist wirklich faszinierend und ich teile deine Meinung, dass diese Skulpturen sehr "lebendig" aussehen. Solche Werke mit der Kettensäge zu erschaffen ist tatsächlich Kunst ... und deine sorgfältige Dokumentation steht ihr nicht nach! LG Urs
  • Adele Oliver 18. November 2019, 22:42

    so intriguing this group of very life-like sculptures ... really
    well shown from this point of view and with great light effects !!
    warm regards, 
    Adele
  • Pixelfranz 18. November 2019, 22:34

    Eine ganz starke Aufnahme. 
    LG Franz
  • Frank Keller 18. November 2019, 21:32

    Sehr schön seine Szene mit Skulpturen - Klasse! Dein Bild ist fein aufgenommen.

    LG von Frank
  • Erika Avery 18. November 2019, 20:20

    Ein super Bild, aber hier interessiert mich auch der Text, danke für all die Information. Eine faszinierende Geschichte vom Leben von Clemens Heinl.
    Liebe Grüsse - Erika
  • xyz 18. November 2019, 19:34

    Ein interessanter Einblick in das Schaffen dieses Künstlers...
    Gruß, Ulf
  • homwico 18. November 2019, 19:31

    Eine tolle Sammlung. Sehr schön präsentiert.
    LG homwico
  • Buntspecht 78 18. November 2019, 18:45

    Diese Kunst ist sehr bewundernswert,wie aus einem rohen Klotz "Leben" entsteht.
    Du jast sie hier sehr eindrucksvoll dokumentiert!
    lg lisa
  • Lorenz Peter 18. November 2019, 18:28

    Hallo Doris,
    eine erstklassige Aufnahme mit toller Perspektive der Figuren.
    Was der Titel der Ausstellung bedeuten soll kann ich nicht nachvollziehen
    LG Peter