Unterwegs mit Einheimischen

Unterwegs mit Einheimischen

2.207 3

Stefan Grünig


Premium (Pro), Krattigen

Unterwegs mit Einheimischen

Am Abend suchen wir ziemlich lange, bis wir in der Nähe von Tortoli endlich eine Unterkunft finden. Wir möchten nicht unbedingt in ein Vierstern-Hotel, sondern suchen eine etwas einfachere Bleibe, welche wir in Form eines wundervoll gepflegten Agriturismo ( Su Pasu, http://www.supasu.it ) finden. Hier wrden wir herzlich aufgenommen und wir erfreuen uns über die Zitronen- und Orangenplantage, unmittelbar vor unseren Zimmern. Wir sind die einzigen Gäste. Die Gastgeber können zwar kein Wort in einer anderen Sprache als Italienisch, aber wir verständigen uns mit Händen und Füssen. Als wir die eigetopften Orchideen entdecken, greife ich zur Kamera und belichte einige Bilder. Das schlägt ein: nun deutet uns der Herr des Hauses in sein Auto einzusteigen und fährt mit uns eine kurze Strecke bis zu einem Eisentor. Hier stapfen wir durch einen Olivenhain und kniehohes Gras bis uns plötzlich dutzende von wilden Orchideen entgegen lachen. Nach einem Moment will unser Bgeleiter weiter. Wir schlüpfen durch ein Ginsterdickicht und vor uns eröffnet sich noch einmal eine grössere Trockenwiese, auf welcher es nur so von Orchideen wimmelt. Während unser Begleiter emsig wilde Spargeln sammelt und uns immer wieder ruft um ein besonders prächtiges Blumenexemplar zu zeigen, dokumentieren wir die farbigen Schönheiten eingehend. Es ist schlichtweg ein Traum...

Tja, so verbinden gemeinsame Interessen Menschen, auch ohne sprachliche Verständigung. Wir finden auf jeden Fall heraus, dass die Agriturismo-Besitzer auf ihrem Land ganz speziell zu den Orchideen acht geben. Man redet in Italienisch wie wild auf uns ein, auch wenn wir bloss die Hälfte verstehen, doch die gegenseitige Freude ist riesig.

Hier ein prächtiges Exemplar einer Wespenragwurz (Ophrys neglecta?).

Nikon D300, AF Nikkor 105mm Micro, Blende 7.1, 1/125 Belichtung, 105mm Brennweite, 320 ISO, freihand, aus RAW. (16.04.12)

-----

Für alle die gerne noch mehr Fotos von uns sehen möchten, haben wir jetzt ein Natur-Welten Tagebuch (Blog) eingerichtet, in welchem wir unsere schönsten, aktuellen Erlebnisse publizieren. Dazu gibt's kompakte Tourenangaben mit nützlichen Details. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall:

http://natur-welten-fotografie.blogspot.com

Kommentare 3