Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Unter südlichem Himmel

Unter südlichem Himmel

453 8

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

Unter südlichem Himmel

Afrikas war ich unterwegs, als mir unsere, im Winterquartier befindlichen Nachtschwalben (Ziegenmelker) in Scharen ums Auto flogen. Hin und wieder setzten sie sich direkt vor den Wagen, sodass ich langsam fahren musste und, die Gelegenheit nutzend, kurz anhielt, ausstieg und eine Aufnahme riskierte; die Vögel blieben ruhig sitzen, da das Scheinwerferlicht sie blendete. Nachtschwalben sind bei uns nicht häufig. Diese, zu den Schwalmvögeln gehörenden Tiere leben in Heide- und Waldbiotopen auf trockenem Boden; auch im Laubwald, bevorzugen jedoch Kiefernwälder. Sie ernähren sich von im Flug erbeuteten, nachtaktiven Insekten. Die Stimme besteht aus einem anhaltend schnurrenden, seltsamen Geräusch, in den Lebensräumen abends, aber auch am frühen Morgen zu hören.
Scan vom Dia.

Kommentare 8

  • Jo Kurz 31. August 2010, 9:51

    es freut mich ganz besonders hier anmerken zu können, dass ich das halbwegs gelungene foto, das bei meinem damaligen treffen nicht möglich war, gestern nachholen konnte :-))
    heute abend...
    heute abend...
    Jo Kurz
    gruss jo

    ps: die fc-suchfunktion hat schon ihre guten seiten... ;-)
  • Jo Kurz 9. Februar 2007, 11:11

    genauso habe ich meinen ersten ziegenmelker auch gesehen: im schein der autoscheinwerfer. allerdings war das nicht in afrika, sondern im niederösterreichischen waldviertel. und ein dia gibt es auch von dem damals für mich sensationellen ereignis, leider nicht annähernd so gut gelungen wie deines....
    gruss jo
  • Velten Feurich 9. Februar 2007, 5:57

    Interessante Aufnahme, die natürlich vom besonderen Motiv lebt. Ich bin immer sehr dafür auch Raritäten zu präsentieren. Die dabei zwangsläufig entstehenden Qualitätsabstriche spielen für mich da keine Rolle. Leider wird das von manchmal ahnungslosen nicht honoriert aber das darf uns nicht stören. Sehr informativ auch erklärt. LG Velten
  • Reinhold Reeh 7. Februar 2007, 22:25

    Eine recht seltene Aufnahme ist dir hier gelungen und eine gute beschreibung ebenfalls !!!
    LG Reinhold
  • Martin1 Beck 7. Februar 2007, 20:53

    Ein interesanter Vogel, habe ich noch nicht gesehen
  • Tanja. Schaaf 7. Februar 2007, 19:20

    Eine klasse Aufnahme.War bestimmt ein super Erlebnis.Klasse wiedermal tolle Info
    LgTanja
  • Marianne Schön 7. Februar 2007, 18:10

    Wenn da auch so große Lichrter ankommen, da muß man ja hinsitzen.
    War sicher Erlebnis pur, für Dich und die Schwalbe.
    NG Marianne
  • Wolfgang Hock 7. Februar 2007, 18:03

    Muss ein tolles Erlebnis sein den Kerlen so nah zu kommen. Ich kenne sie aus Heidegieten an der niederländischen Grenze. Wirklich eine Seltenheit und auch noch schöm abgelichtet!
    Gruss Wolfgang