Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
307 4

ireth67


Free Mitglied

Kommentare 4

  • ireth67 9. Dezember 2013, 9:51

    Leider war es an diesem Tag sehr bewölkt. Aber vielleicht hätte ich auch einfach noch ein, zwei Schritte zurück gehen sollen, um wieder mehr Licht von hinten zu bekommen.
  • The Atlantic Coastline 5. Dezember 2013, 19:26

    Finde, wenn das Wasser gaqaanz ruhig gewesen wäre, hätte man ein tolles Spiegelbild ;-)

    Auf Fuerteventura gibt es auch solche Lavaröhren bzw Höhlen. -----> alle Vulkaninseln haben die ;-))

    Das Bild hätte im Vordergrund a bissel heller sein können. Ich hab damit auch ab und an Probleme....

    VG Reinhard

  • ireth67 5. Dezember 2013, 13:03

    Oh, der erste, der mich hier willkommen heißt.
    Vielen Dank.
    Zu Deiner Frage:
    Es ist ein Teil einer Lavaröhre am Volcan de la Corona auf Lanzarote. Der Teil, der heute Jameos del Agua genannt wird, wurde 1966 vom Künstler und Naturschützer César Manrique in eine Kulturstätte und Touristenattraktion umgestaltet.
    VG Ireth

  • Günter Walther 5. Dezember 2013, 12:28

    Ein sehr interessantes Motiv, offenbar eine begehbare Höhle. Ich wüßte gerne, wo das ist. Herzlich willkommen in der fc und viel Spass in unserem Club.
    MfG Günter

Informationen

Sektion
Ordner Lanzarote
Views 307
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 41.0 mm
ISO 2000