Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Unretuschiert - Dann wählt mal schön...

Unretuschiert - Dann wählt mal schön...

603 3

F. F.


Free Mitglied

Unretuschiert - Dann wählt mal schön...

Mal eine Portrait-Zusammenstellung aus einem Auftritt des Bundeskanzlers am 20. 9. 2004 in Oer-Erkenschwick.

Verbunden mit der Bitte an den morgigen Wahlsonntag in NRW zu denken. Dabei interessiert nur die Tatsache, dass gewählt wird! Wo das Kreuz landet, bleibt jedem selbst übelassen......

Kommentare 3

  • Matthäus Felder 26. September 2004, 21:47

    Um die Verantwortung der politischen Klasse ist es schlecht bestellt. Sie hat sich unabhängig gemacht vom Auftrag der Wähler und weitgehend sogar vom Ausgang der Wahlen. Parteiübergreifende Kartelle betreiben eine intensive Politik der Machtsicherung. Mit dem Ergebnis, dass wir von einem System der organisierten Verantwortungslosigkeit regiert werden.
  • Kerl Marx 25. September 2004, 17:16

    Hitler hat immer gerne mit beiden Händen gesprochen, ebenso Goebels und Stalin.
    Jeder SPD-Genosse sollte die Partei verlassen, es dauert meiner Meinung nicht mehr sehr lange bis zum Bürgerkrieg.
    Die Menschen sind satt und vor allem sind sie hilflos über die Gewalt die auf ihnen eindrischt.
    Ich würde morgen niemanden empfehlen wählen zu gehen, ich würde mich über eine Wahlbeteiligung von 5% freuen.
  • Petra Dindas 25. September 2004, 13:45

    ...ok.. um es kurz zu machen... es steht ein Mensch dort oben.... hätte er mit BEIDEN Händen gesprochen.. wäre er glaubwürdig... das im bildlichen.. und auch übertragenen Sinn (zu beiden Seiten politisieren sprich das Geld eintreiben)
    aber so.. ist die Sache sehr einseitig... im Bild.. und im realen Leben....
    Ganz klar hat Herr Schröder keine florierende Fabrik übernommen.. das war schon ein Scherbenhaufen... nur eben die einseitige Art der Reparatur... die gefällt mir nicht... und meinem Bankkonto auch nicht.... sehe ich aber die Gewinne der Industrie.... habe ich mal so meine Zweifel... das nur der Arbeiter ohne Entscheidungsfreiheit (wir können unseren Job nicht ins Ausland verlegen)... die Zeche zahlen soll....
    als ehemalige SPD-Genossin würde ich Herr Schröder gerne mal ablichten.. auf meine ART... und ich bin mir sicher.. ich würde auch einen Menschen finden....der fähig ist.. mit beiden Händen zu sprechen.... ok???
    Du wolltest meine Meinung.. hier war sie...
    und fotografisch.. hätte ich gerne die Faust.. und das Schild *zukunftsgerecht* auf einem Bild gehabt.. aber danke für die Mühe und Arbeit....
    in diesem Sinne... ein schönes Wochenende wünscht Dir die Petra