Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

472 1

Stefan Hessenbruch


kostenloses Benutzerkonto, Markt Indersdorf

Unplugged...

Und wenn die Gemälde noch so leuchten, für mich steht der Flügel im Vordergrund. Das war schon bei der Aufnahme so und ist nach der, zugegebenermassen extremen, Bearbeitung immer noch so.

Nur falls es ausser mir mal wieder keiner sieht: Der Bezug zum Titel ergibt sich aus den Steckdosen und dem Flügel.
Da wird sich der geneigte Betrachter fragen warum ich das durch Bildtechnik nicht weiter hervorgehoben habe. Nun, die Bilder liessen sich so wundervoll pushen und die Farben so schön zum leuchten bringen. Ich konnte einfach nicht widerstehen. :-)

EBV: Kann ich nicht mehr so genau sagen. Tonkurventuning war Hauptbestandteil der Bearbeitung.

Der Flügel stand im selben Raum wo folgende Bilder aufgenommen wurden:

Die Firma iGrafx, mein Name ist Härtelt.
Die Firma iGrafx, mein Name ist Härtelt.
Stefan Hessenbruch
Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins
Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins
Stefan Hessenbruch

Kommentare 1

  • Mike Zimmermann 13. März 2005, 11:32

    Sehr cool gepusht!
    Die Kategorie finde ich einerseits nicht richtig passend, andererseits hätte ich es sonst warscheinlich nicht gesehen. Egal, Hauptsache klasse Foto!
    lg, Mike