und wer hat den stöpsel aus der badewanne gezogen?

und wer hat den stöpsel aus der badewanne gezogen?

rsiemer


Premium (Pro), bremen

und wer hat den stöpsel aus der badewanne gezogen?

ebbe an der ostküste sansibars. barfuß ist es unmöglich bis
zur riffkante zu kommen. einerseits sind die alten korallen sehr
scharfkantig, andererseits wartet in jeder kleinen vertiefung
ein seeigel auf beute. bei flut ist baden möglich, nur bei über
30° wassertemperatur eher badewannenmäßig als erfrischend.

im hintergrund stehen drei der etwa 15.000 algenbäuerinnen
sansibars im wasser. bis zu acht stunden pro tag knüpfen sie
kleine rotalgen an ein seil und ernten. die pflanze ist reich
an agar und carrageen und damit sehr beliebt in der lebensmittel-
und kosmetikindustrie. getrocknet wird sie nach europa und in die
usa verschifft. für die frauen ist die rotalge ein weg aus der armut.

Kommentare 33

  • AnniNam 20. Januar 2021, 19:24

    Sehr schön die Weite eingefangen und herrlich mit den Farben !
    LG Anneliese
  • SchroedingersCat 10. Januar 2021, 15:47

    Sansibar steht bei mir auch noch auf der Liste, aber sicher nicht wegen der "Badewanne".
    Eher wegen der heruntergekommenen europäischen Architektur, die für die dortige Klimazone eben ungeeignet ist; kann man sicher schön morbide Bilder schießen. und natürlich Landschaften, wie Du hier wunderbar zeigst, Tier- und Pflanzenmakros, evtl. ein paar Szenesituationen....mal sehen.
    LG Ulf
  • Sabine Pachali 10. Mai 2019, 19:02

    Gute Perspektive und eine wundervolle Weite! Die Farben sind sensationell und wären bei Flut vermutlich weniger interessant! Danke auch für die Infos, die die Realität zurück in die Idylle holen.
    VG Sabine
  • Claudia S 65 6. Mai 2019, 19:07

    Ein "Südsee" - Traum, so wunderschön anzuschauen ...
    ... und diese Weite und Stille genießen !
    LG
    Claudia
  • Moni Schumacher 5. Mai 2019, 14:29

    Ich war es nicht!!! ;-)
    Sehr schön diese Weite - zum Anschauen und die Ruhe genießen.
    Beeindruckende Farben, vor allem der Himmel in seinem tiefen Blau.
    Lieben Gruß Moni
  • Marlies A.-F. 4. Mai 2019, 17:09

    Super!! LG Marlies
  • Sabine Junge 1. Mai 2019, 19:26

    Jau, da fehlt tatsächlich 'n büschen Wasser unterm Kiel!
    Eine eher ungewöhnliche Aufnahme in schönem Licht mit interessanten Infos versehen.
    LG Sabine
  • Giusi Spinelli 30. April 2019, 20:07

    Molto bella ciao e grazie 
    Un saluto
    Giusi
  • redfox-dream-art-photography 30. April 2019, 14:49

    Sehr schön.
    Klasse Perspektive, Bildaufbau, Licht und Farben. Tolle Schärfe!

    glg, redfox
  • Monique POLETTO 30. April 2019, 13:28

    j'aime la sérénité de ce lagon bleu
    Amitiés
  • mohane 30. April 2019, 11:21

    écoué dans ce lagon comme Robinson sur son île
  • Momente HH 30. April 2019, 11:16

    Rudi, das ist dir super gelungen
    ab an die Wand damit °°
    lg gine
  • Donna Rosa 30. April 2019, 11:00

    Ausgezeichnete Aufnahme und ein einmaliger Titel.

    lg Rosa
  • andrea aplowski 30. April 2019, 9:38

    Tolle Weite und das Boot auf dem Trockenen hat was.
    lg andrea
  • xyz 30. April 2019, 8:11

    Scheinbar endlose Weite, belebt nur durch das Boot im Vordergrund...
    Gruß, Ulf