Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.892 0

Und plötzlich

Und plötzlich startet ein Neubeginn

Und plötzlich wird ein neuer Moment geboren
Hin zu stillender Ewigkeit
In seliger Gewissheit
Schon mit einem ersten Schritt
Auf eine unbekannte Brücke zu
Die doch Ahnung schenkt
Und ein kleines Lächeln
Zu wahrem Verstehen hin
Ein sanfter Kuss zum Versprechen
Ein Halbes fügt sich zum Rund
Und nichts bleibt wie es war
Wirft alles um
Und sucht eine neue Fassung
Wo Unordnung der Gedanken
Wie Schmetterlinge im Bauch kitzeln
Und nun stimmig prickeln wie Sekt perlt
Sich dann alles aufklärt zum tiefen See
Der Verstand sich überschlägt
Und das Herz beinahe zerspringt
Vor unbestimmter Freude.

Und plötzlich
Wird jede Erwartung übertroffen
Die schon fast at acta gelegt wurde unter der Rubrik
,,Unsinnige Wunder gibt es nicht,,
Da wo das Ankommen in einem anderen Herzen
Keine harten Erwartungen mehr stellt
Springt ein harter Wille
Zum Rhythmus leichter Melodien endlich
Schwerelos und lädt ein zum verrückten Tanz
Ohne feste Tanzschritte
Und findet sich doch in einem Schwung von Lust
Zu einem Gefühl zusammen
Der in Einklang mit allen längst vergessenen Gefühlen
Sich anders und besser empfindet neu.

Und plötzlich
Geschehen Wunder
Wo Türen sonst verschlossen blieben oder zuknallten
Mit Wut mancher Verzweiflung
Und der Traurigkeit manchen Nichtgelingens
Und Fenster öffnen sich
Lassen friedvolles Licht und Freude herein
Ohne jedes Kämpfen
Sondern völlig freiwillig
Und ganz selbstverständlich
Als hätte man nie je um etwas gerungen
Oder kämpfen müssen
Nichts nach Niederlagen je zu Grabe getragen
Sondern nur im Garten gesessen
Den Jahreszeiten gefolgt
Um im Frühling mit dem Sonnenschein
Neu zu erwachen
Und im bunten Herbst
Alle Früchte endlich ernten zu dürfen…


Doro Gorges

Kommentare 0