Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Und entwirrt wird am nächsten Morgen

Und entwirrt wird am nächsten Morgen

1.209 7

Pekka H.


Complete Mitglied, Berlin

Kommentare 7

  • Suchbild 16. Juni 2019, 22:30

    Marionettentheater.
  • Fotomama 15. Juni 2019, 15:42

    Das hier ist das Gegenstück zu dem mit der Spiegelung.
    Viele statt einer.
    dunkle Töne statt helles Grau.
    Blaustich statt warme Tönung – der leicht schwefelige Himmel unterstreicht das noch. Genau wie die kahle Wand rechts. Fast als wäre die Mauer wieder aufgebaut.

    Durch deine Perspektive wirken die Kräne hier übermächtig. Spontaner Gedanke von mir: „Seelenfänger“. Die heben keine Baulastsen…

    Gruß, Anette
  • Sundisk 15. Juni 2019, 8:42

    Herrlich, diese Verschränkungen!
  • Sandelholz 13. Juni 2019, 20:38

    Die Bauwirtschaft brummt, wenn die Kräne alle gleichzeitig in Betrieb sind, könnte es eng werden...
  • Gerhard Hucke 13. Juni 2019, 9:19

    Die so aufzustellen, dass nichts passieren kann, ist schon eine Kunst für sich. Tolles Liniengewirr!
    • Pekka H. 13. Juni 2019, 8:09

      Jeden Tag eine neue Choreografie. Ich komme da oft vorbei und muss einfach ab und an auf die Straße springen, um ein Bild zu machen. Das ist der Nachteil, wenn man nicht ranzoomen kann. Der eine Bürgersteig bringt Zuviel ins Bild, bei dem näheren misslich zu viel kippen. So geht es gerade noch ... Aber es macht Spaß.