Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
486 26

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Umleitung

Baustellen wohin man schaut. Es scheint, als ob vor Einruch der kalten Jahreszeit noch jede Menge Mittel für den Straßenbau verbaut werden müssen :-)

Kommentare 26

  • Stefan Kiep 18. Oktober 2014, 21:52

    Fett !!!!!!
    LG Stefan.
  • UN-ART 16. Oktober 2014, 20:55

    interessante ecke, fein !!
    vg olli
  • Wmr Wolfgang Müller 15. Oktober 2014, 16:36

    Na klar ..die Kohle muß, weg ..und für den Fassadenanstrich sorgst Du dann - mit der Bearbeitung...kommt gut rüber
    wolfgang
  • Jojo Metzi 15. Oktober 2014, 4:45

    Auf der Kreuzung habe ich Pfingsten gestanden und da war es auch schon Baustelle. Dauert also etwas länger.
    jometzi
  • Jacky Berlin 14. Oktober 2014, 21:17

    Der allgegenwärtige Schilderwald...
    Guter Blick auf die "umgelittene"Ecke.
    Eine starke Umsetzung.
    Gruß Jacky
  • Reimund List 14. Oktober 2014, 21:08

    Soll ich dazu was sagen? Nöö...
  • Diana Ueberschaer 14. Oktober 2014, 20:55

    Ja so eine Szene gibt es überall-man ist genervt-aber eigentlich sollte man sich freuen...
    LG Diana.
  • Torsten TBüttner 14. Oktober 2014, 19:30

    mmh Utico.....so ganz Unrecht hat Reimund hier nicht. Vielleicht mal kein Beispiel aus dem Straßenbau aber ganz aktuell aus Sachsen. Jahrelang hat man sehr vorbildlich die Studienförderung im Freistaat gefördert - wir erinnern uns, Bildung ist langfristig, kostet Geld ( ungeliebt) und Erfolge kommen erst Legislaturperioden später.
    Kanll auf Fall hat der Freistatt in diesem Jahr diese Mittel gekürzt oder nicht beantragt - mit, wie ich selbst erleben darf, verheerenden Auswirkungen für unsere Kinder.
    *Nein, ich lese keine Bild*
  • Reimund List 14. Oktober 2014, 17:54

    Das mit den Baustellen im Herbst kann ich dir erklären. Fördermittel werden beantragt...die Beamten haben Zeit...Wenn du vorher anfängst, z.B. als Kommune, bekommst du nix. Also heißt es auf den Förderbescheid warten...im Herbst frühenstens kommt er...Alles überschlägt sich, denn das Geld kann nicht ins neue Jahr mitgenommen werden, dann wäre es weg...ein Chaos ist die Folge...nur die Beamten haben Zeit. Ein Irrenhaus? richtig!
    vg R.
  • Claudio Micheli 14. Oktober 2014, 13:16

    Bellissima!
    Ciao!
  • Reiner BS 14. Oktober 2014, 11:05

    Kommst du nach Braunschweig, is noch viiieeelll schlimmer.
    Gruß Reiner
  • Torsten TBüttner 14. Oktober 2014, 10:41

    ich bin jahrelang, als ich im Industriepalast saß, mit der Bahn gefahren. aber Arbeitswelten ändern sich und stellen uns vor neue Herausforderungen (Achtung - Managersprech"
  • Torsten TBüttner 14. Oktober 2014, 10:33

    @Utico ...es spricht nichts dagegen, den öffentlichen Verkehr zu stärken und attraktiv zu machen. aber es gab und gibt immer Individualverkehr und es ist eine Tatsache, dass dieser zunimmt.
    Ich pendle auch jeden Tag mit dem Auto von Halle nach Leipzig.....weil ich Zeit spare und mein Job äußerst unregelmäßige Arbeitszeiten mit sich bringt.
  • WOLLE H 14. Oktober 2014, 10:13

    Ja Torsten, Du hast Recht.
    Hier wird seit über einem Jahr eine Strassenbahnlinie neu gebaut, die keiner braucht. Und mein ganzer Stadtteil ist eine Baustelle. Und nun fangen sie an, überall kleine neue Baustellen einzurichten. Und diese kommen noch zu den großen dazu. Und alles vor dem Winter.
    Aber was will man machen. Ändern kann man es nicht. Zum Strassenbahnbau wurde kräftig diskutiert aber gebaut wird sie trotzdem.
    Gruss Wolfgang
  • J.Kater 14. Oktober 2014, 10:04

    Klasse dargestellt, so spart man im Winter das Schneeräumen weil man nicht rechtzeitig fertig wird!